Review zu den nothing ear(1): Was kann man für 99,00€ an Kopfhörer erwarten? (+)

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple begründete mit den AirPods 2016 als reine true wireless Kopfhörer nicht einen gänzlich neuen Markt, aber veränderte diesen maßgeblich und nachhaltig. Genau das Gleiche passierte knapp zweieinhalb Jahre später mit den AirPods Pro, doch seitdem hat sich viel geändert. Immer mehr Hersteller bieten solche Art von Kopfhörern an, meist für gleiches oder teureres Geld. Doch wie sieht es am unteren Ende der Preisskala aus? Damit kommen wir zu den Nothing ear(1), die für gerade einmal 100€ guten Klang und vernünftiges ANC versprechen. Doch kann der Hersteller dieses Versprechen einlösen? Dieser Frage gehe ich in diesem Review nach.

Dieses Review ist nur für Abonnenten zugänglich

Wie Du möchte auch ich für meine Arbeit bezahlt werden, deshalb ist dieses Review nur für Abonnenten zugänglich. Für nur 5,00€ im Monat bekommst Du ab sofort exklusiven Zugriff auf all meine Reviews, Tutorials sowie ausgewählte Deals. Melde Dich noch heute an und unterstütze meinen Blog und meine Arbeit. 

P.S. Du kannst Dich natürlich auch jederzeit wieder abmelden, alle News auf meinem Blog sind weiterhin für Dich erhältlich

Fazit

Die eingangs gestellte Frage lautete, was man von true wireless Kopfhörer für 99,00 Euro erwarten kann. Die Antwort ist einfach, eine ganze Menge.
Der Sitz ist für mich im Gegensatz zu den AirPods Pro komfortabler, was auch am geringeren Gewicht liegt. Vor allem aber weiß der Sound zu überzeugen. Der ist ausgewogen und mit guter Klangfülle und kommt eigentlich mit jedem Genre zurecht. Das hybride Noise Cancelling ist solide und filtert tiefe Frequenzen gut heraus, könnte aber in Summe etwas stärker sein. Die App zeigt sich genauso schlicht und funktional wie die ear(1). Die beiden Schwächen kann man angesichts des Preises vernachlässigen, zumal hier mit zukünftigen Firmwareupdates noch Potenzial für Optimierungen ist. In meinen Augen ist das für 99 Euro ein richtig gelungenes Gesamtpaket und für eine Alternative muss man lange suchen.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: