MacBook Air 2022: Soll laut Kuo noch kommen aber weiterhin auf einen M1 setzen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Event kann man sehr wohl als Erfolg verbuchen, wenngleich sich mit Blick auf den Mac die Ewartungshaltung etwas verschoben hatte. Ein MacBook Air mit M2 haben wir nämlich nicht gesehen. Kuo bestätigt damit indirekt eine Vorhersage von Gurman

Gurman äußert sich zum M2

twitter hat sich für Gurman zu seinem neuen Lieblingsmedium entwickelt, denn seine neue Vorhersage teilte er über den Kurznachrichtendienst:

Gurman zufolge hat Apple für den M2 diverse Modelle in der Entwicklung. Der Mac mini, das MacBook Pro 13″ und der 24″ iMac sollen auf den neuen Chip umgestellt werden. Merkwürdigerweise nennt Gurman hier das MacBook Air nicht. Hier springt Kuo ein.

MacBook Air mit neuem Design aber M1

Allgemein gingen wir davon aus, dass es auch ein neues MacBook Air geben wird. Verschiedene Leaks mit den Farben passten hervorragend zu der Einladungsgrafik, wie hier zu sehen. Doch von den mobilen Geräten fehlte auf dem Event jede Spur und stattdessen konzentrierte sich Apple auf den neuen Mac Studio mitsamt Apple Studio Display und hob die Vorzüge des M1 Ultra hervor.

Nun meldet sich Ming-Chi Kuo auf Twitter mit einer Reihe an Voraussagen für das kommende MacBook Air zurück. Er beteuert einmal mehr, dass Apple dem Gerät ein neues Design und weitere Farbvarianten spendiert:

Wer den tweet aufmerksam liest, dürfte zwei unschöne Spezifikationen entdecken. Das neue MacBook Air muss sowohl auf miniLED für das Display verzichten und soll weiterhin auf den M1 setzen. In einem Gespräch mit 9to5Mac präzisiert er diese Aussage: Er glaube stark daran, dass in diesem Notebook eine aktualisierte Version des M1 zum Einsatz kommt. Kuo stützt damit die Aussage von Gurman aus dem oben dem im ersten Absatz zitierten tweet.

-> MacBook Air mit M1 kaufen

Ankündigung via Pressemitteilung

Sollte sich das bewahrheiten, dann dürfte eine Präsentation auf einer Keynote eher unwahrscheinlich werden. Vielmehr ist davon auszugehen, dass Apple eine Tradition aus Intel-Zeiten wieder aufnimmt und das als eine Art „Speedbump“-Update via Pressemitteilung ankündigt.

Was sagt Ihr dazu? Würdet Ihr Euch solch ein MacBook Air kaufen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: