Als Ergänzung zum Mac Studio: Kommendes Apple Studio Display soll höhere Auflösung als das Pro Display XDR bieten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In knapp drei Tagen ist es endlich soweit, Apple hält seine erste Keynote des Jahres 2022 ab. Neben einem iPhone SE 2022 und einem iPad Air 5 gehen wir noch von einem neuen MacBook Air mit M2 aus. welches ein komplettes Redesign erhalten soll. Dazu tauchten Spekulationen auf, wonach ein Mac Studio erscheinen könnte. Dieser soll im Gehäuse des Mac mini kommen und die Intel-Variante ablösen, hier berichtet. Passend dazu soll der Konzern auch an einem neuen Display arbeiten, welches das bisherige Flaggschiff Pro Display XDR ablösen soll.

Das Apple Studio Display mit mehr Auflösung

Das aktuelle Pro Display XDR hat eine Auflösung von 5k, das neue Apple Studio Display soll hier noch einmal eine ordentliche Schippe drauflegen. Mit der Angelegenheit vertraute Kollegen haben 9to5mac gesteckt, dass der Konzern eine Auflösung von 7k anbieten will. Das entspricht einem Zuwachs von rund 40% gegenüber dem aktuellen Display Pro XDR. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten: Bei einer Displaygröße von 27″ könnte die Pixeldichte von 218 ppi auf 245 pp ansteigen. Oder Apple behält die Pixeldichte von 218 ppi bei und vergrößert das Display auf 32″. Das wiederum wäre meines Erachtens auch die bessere Lösungd und passte her zum gemunkelten Mac Studio.

Günstig dürfte das neue Display nicht sein

Wer sich das aktuelle Pro Display XDR können möchte, muss über 5000,00 Euro dafür ausgeben. Eine Befestigungsmöglichkeit ist indes noch nicht vorgesehen. Die VESA-Wandhalterung kostet 200 Euro Aufpreis, für den Standfuß werden noch einmal satte 1.099 Euro Aufpreis fällig. Das Studio Display dürfte auf ähnlichen Pfaden unterwegs sein. Ob es sich hierbei um das vor Monaten geleakte Modell mit dem A13 Bionic handelt, ist indes nicht klar. Das ist aber auch aus anderer Sicht eine schlechte Nachricht. Seit der Einstellung des Thunderbolt-Display fehlt es an einem bezahlbaren Display, welches seit Jahren von der Kundschaft erwartet wird.

Keynote ist am 08. März 2022

Ob Cupertino solch ein Display auf dem kommenden Event vorstellen wird, ist indes eher nicht zu erwarten. Tendenziell wäre die WWDC 22 das passendere Event. Wie dem auch sei, am kommenden DIenstag wissen wir mehr. Dann haben wir den 08. März 2022 und Apple hält sein „Peek performance“-Event ab. Wie Du das Event verfolgst, habe ich hier erklärt. Und auf welche Produkte Du Dich freuen kannst, habe ich hier aufgeführt.

Was sagst Du zu diesem Gerücht? braucht es noch ein Display oberhalb des Pro Display XDR? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: