LinkedIn liefert für seine Mobil-App (endlich) den Darkmode aus

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

App-Updates können durchaus spannend sein, vor allem wenn es sich um eine komplett neue Version handelt. Die nutzen App-Entwickler oftmals dazu, komplett neue Funktionen auszuliefern. App-Updates sind aber auch ein Indikator dafür, ob es demnächst eine neue Version von iOS App gibt. Bei LinkedIn trifft beides nicht zu, doch das Update bzw. die ausgelieferte Funktion ist zu skurril.

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Es geht um den Dark Mode

Denn es geht konkret um den Dark Mode. Wir erinnern uns kurz zurück: Es war im Sommer 2019, als Apple endlich den langersehnten Dark Mode für iOS und iPadOS ankündigte und im September des gleichen Jahres auslieferte. Allerdings erst ein Jahr später als für den Mac. Hier hielt der Dunkelmodus bereits im September 2018 Einzug. Wie dem auch sei, seitdem nutze ich mein iPhone nur noch im Dark Mode, das OLED-Display macht es hier auch einfach. Für meine Begriffe kommen Inhalte und vor allem Bilder deutlich besser zur Geltung.

LinkedIn komm erst jetzt damit

Entwickler implementierten den Dark Mode auch recht schnell, direkt zum Marktstart von iOS 13 waren diverse Apps mit einem Dunkelmodus verfügbar. Schwarze Schafe gab und gibt es dennoch. Facebook für iPhhone unterstützt den dunklen Modus, für das iPad muss man sich immer noch mit der herkömmlichen Variante begnügen. Gleiches galt bisher auch für LinkedIn, was angesichts der eigenen Ansprüche höchst verwunderlich ist. Versteht man sich doch selbst als das berufliche Netzwerk. In Version 9.1.257 ist der Dark Mode nun für LinkedIn verfügbar und sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone. Interessanterweise verliert das berufliche Netzwerk in seinen Release-Notes nicht ein Sterbenswörtchen darüber.

-> LinkedIn laden

Etwas versteckte Einstellung

Habt Ihr das Update aus dem App Store geladen, sollte ein Pop-up in der App auftauchen. Habt Ihr das versehentlich weggeklickt, wird es etwas kompliziert. Die Einstellung ist nämlich nicht direkt ersichtlich. Ihr klickt in der App auf „Profil anzeigen“ und anschließend auf das Zahnrad, hinter dem sich die Einstellungen verstecken. Hier ist es der erste Eintrag namens „Kontoeinstellungen“. Dann einfach auf den zweiten Menüeintrag „Darstellung“ tippen und hier könnt Ihr den Dark Mode, den LinkedIn Dunkelmodus nennt, aktivieren:

Nutzt Ihr LinkedIn eigentlich noch? Habt Ihr schon LinkedIn Audio ausprobiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: