App-Tipp der Woche: Only Switch für die Menüleiste auf dem Mac

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es ist Freitag und somit und damit steht das Wochenende an. Vorher gibt es aber wieder einmal einen App-Tipp der Woche. Dieser richtet sich an die Benutzer eines Mac und hilft dabei, einige Einstellungen schneller erreichbar zu machen

macOS mit immer mehr Einstellungen

macOS hat sich iOS hinsichtlich der Einstellungen bzw. der Vielfalt stark angenähert. Das betrifft vor allem die Einstellungen, auf die man einen schnellen Zugriff braucht. Dazu zählt der Dark Mode, Bluetooth, Stummschaltung, Night Shift usw. Diese Einstellungen sind zwar auch über das Control Center erreichbar, teilweise muss man sich aber durch mehrere Ebenen klicken – das nervt und dauert mir zu langsam. Das dachte sich auch der Entwickler Jack Landrin und hat mit Only Switch ein interessantes Open Source-Projekt auf die Beine gestellt

Only Switch

Die Software Only Switch verfolge ich seit einiger zeit, habe sie mir aber erst vor kurzem installiert und ich bin sehr zufrieden. Nach dem Download und der Installation nistet sich Only Switch als Tool in der Menüleiste ein und hat lediglich eine Aufgabe: Alle wichtigen Umschalter wie den angesprochenen Dark Mode, Bluetooth sind hier im Menüleisten-Symbol zusammengefasst und öffnen sich als Drop-Down-Menü und sind somit direkt mit einem Klick erreichbar

Für meine Begriffe sind alle wichtigen Funktionen implementiert, wobei die finale Entscheidung bei Landrin liegt. Neben den bereits angesprochenen Umschaltern für Darkmode und versteckte Dateien, kann OnlySwitch kann Dock und Menüleiste auf Wunsch automatisch verstecken (oder auch wieder durchgängig einblenden), den Blaulichtfilter „Night Shift“ ausknipsen und schnell die Audioausgabe stumm schalten.

In Version 2.2.3 können insgesamt 26 verschiedene Funktionsschalter integriert werden, die sich individuell ein- und ausblenden lassen – damit gibt es auch eine bessere Übersicht. Neu ist zudem eine Option für den Radiostream, die sich auch an den eigenen Wunsch anpassen lässt und mit einer netten Animation daherkommt. Außerdem ist nun auch ein Schalter für Apple Music und Spotify integriert. Seit Version 1.7 können auch Kurzbefehle von macOS ausgelöst werden.

Kostenfrei verfügbar

Wie erwähnt, handelt es sich hierbei um ein Openn-Source-Projekt, was sich über GitHub laden lässt. Die Software habe ich Euch nachfolgend verlinkt:

-> Only Switch laden

Hier einfach auf das .dmg-File klicken. Was noch wichtig ist, eine Update-Funktion ist nun ebenfalls implementiert und man muss nicht mehr auf GitHub nach der neuesten Software suchen. Das ist einfach deutlich komfortabler. Only Switch ist per se nichts Bahnbrechendes,  versammelt zahlreiche wichtige Schalter aber nett aufgeräumt an einem zentralen Ort. Und genau darauf kommt es mir an und das ist der Vorteil in meine Augen.

Wie findet Ihr diesen App-Tipp der Woche? Welche App soll ich mir mal anschauen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: