Apple wird bald Einzelreparatur von Face ID anbieten – iPhone-Austausch ist nicht mehr notwendig

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Lange Zeit war Apple bei seinen Reparaturen sehr restriktiv und dementsprechend teuer: Display und Akku ließen sich seit je her immer einzeln reparieren, bei allen anderen Schäden war immer ein Komplettaustausch notwendig. Aufgrund des immer stärker werdenden Drucks von Politik und Öffentlichkeit, Stichwort Recht auf Reparatur, denkt Apple seit geraumer Zeit um. Nun soll sogar die wichtigste Sicherheitskomponente einzeln ausgetauscht werden können.

Apple bereitet den Einzelaustausch von Face ID vor

Den amerikanischen Kollegen von MacRumors wurde ein internes Service-Memo zugespielt, welches hochinteressant ist. Demzufolge bereitet Apple die Verfügbarkeit eines neuem TrueDepth-Kamera-Serviceteil vor. Das beinhaltet alle Sensoren und Kameras von Face ID und soll den Einzelaustausch dieser Komponente ermöglichen. Apple sagte, dass der Schritt dazu beitragen wird, die Anzahl von Reparaturen, die einen Komplettaustausch benötigen, zu reduzieren. Offiziell soll damit der CO2-Fußabdruck verringert werden, doch die Preisersparnis dürfte hier die einzige Triebfeder der Motivation darstellen. Wie teuer bzw. günstig diese Reparatur sein wird, ist indes noch nicht bekannt. Für einen Komplettaustausch muss man bei aktuellen Modellen des iPhone (iPhone 12 und iPhone 13) knapp 700 Euro ausgeben

Ab dem iPhone XS

Die Reparatur soll ab dem iPhone XS oder höher möglich sein, womit das iPhone X, mit dem Face ID seinerzeit 2017 eingeführt wurde, außen vor bleibt. Apple Stores und autorisierte Apple Service Provider können das Apple Service Toolkit-Diagnosetool verwenden, um zu bestimmen, wann eine Face ID-Reparatur desselben Geräts anstelle eines Gesamtaustauschs durchgeführt werden kann/soll. Das gleiche Tool kommt übrigens auch bei der Reparatur der Rückseite zum Einsatz, hier hatte der Konzern ebenfalls das Prozedere umgestellt. Laut dem Memo sollen die notwendigen Unterlagen und Schulungen demnächst zur Verfügung stellen wird. Unklar ist es, wie Apple diesbezüglich mit freien Drittwerkstätten verfahren wird.

Was sagt Ihr dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: