Mitarbeiter der Apple Stores in den USA wollen Gewerkschaft bilden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Alleine 2021 ist so viel wie noch nie über die Arbeitsbedingungen bei Apple geschrieben worden. Um die ist es entgegen den Schilderungen des Konzerns nicht immer so rosig bestellt. Erst vor knapp zwei Wochen lenkte der Konzern ein und verbesserte die Arbeitsbedingungen in seinen Apple Stores, hier von mir berichtet. Doch das scheint nicht zu reichen.

Mitarbeiter wollen eine Gewerkschaft bilden

Die Zugeständnisse con vor knapp zwei Wochen reichen einigen Angestellten der Apple Stores wohl offenkundig nicht. Laut einem Bericht der Washington Post planen mehrere Mitarbeiter verschiedener Stores die Bildung einer Gewerkschaft. Laut dem Bericht sollen Gruppen aus mindestens zwei Apple Stores entsprechende Unterlagen vorbereiten, die beim National Labor Relations Board eingereicht werden sollen. Sechs weitere Standorte sollen sich dem anschließen.

Die Post sagt, dass die Hauptursache für Unruhen auf die Gehälter zurückzuführen ist. Apple zahlt Einzelhandelsmitarbeitern je nach Position und Dienstalter zwischen 17,00 US-Dollar und 30,00 US-Dollar. Die Arbeitnehmer argumentieren damit, dass diese Gehälter nicht die Inflation ausgleichen.

Apple insistiert dagegen

Wenig überraschend ist Apple davon nicht gerade begeistert und ergreift entsprechende Maßnahmen. Die sind ehrlich gesagt, ziemlich schäbig und eigentlich unwürdig. Verschiedene Store-Manager bereiten bereits entsprechende Team-Meetings vor, um dagegen zu argumentieren. Ein Insider in dem Artikel lässt sich dazu wie folgt zitieren:

„Apple Store-Mitarbeiter in einem Geschäft sagten, Manager hätten bereits damit begonnen, Mitarbeiter zur Seite zu ziehen und Reden darüber zu halten, wie Gewerkschaften den Mitarbeitern schaden, ihre Löhne senken und Apple zwingen werden, Leistungen und Möglichkeiten wegzunehmen, wie z.B. die von Herbst beschriebene „Karriereerfahrung“. Manager versuchen, Mitarbeiter zu lauschen, sagten sie, während sie vorgeben, etwas anderes zu tun.“

Washington Post

Fairerweise muss man hier aber anmerken, dass Apple sich mit seinen Gehältern auf einem vergleichbaren Niveau im Einzelhandel befindet. Es ist keinesfalls so, dass das Unternehmen Dumping-Gehälter zahlt. Andererseits ist Apple das profitabelste Unternehmen der Welt und hat über Produkte und Services eine durchschnittliche Marge von etwas mehr als 50% – und während er Corona-Pandemie konnte das Unternehmen ein Rekordquartal nach dem anderen verbuchen. Und es bleibt spannend abzuwarten, wie sich diese Entwicklung auf die hiesigen Apple Stores und deren Mitarbeiter auswirkt

Wie seht Ihr das? Sollte Apple seinen Mitarbeitern in den Stores mehr Gehalt zahlen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: