Ankündigung: „Tap to Pay“ wird das iPhone in ein Bezahlterminal verwandeln

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Erst Ende Januar tauchten in iOS 15.4 Hinweise auf, nach denen das iPhone als Bezahlterminal fungieren kann, hier von mir berichtet. Was damals eine Vermutung war, ist heute beschlossene Sache. Apple kündigte eine entsprechende Funktion nämlich soeben an.

„Tap to Pay“

Die neue Funktion hört auf den Namen „Tap to Pay“ und soll es Unternehmen ermöglichen, darüber Zahlungen zu empfangen.  Die neue Funktion wird Millionen von Händlern in den USA, von kleinen Unternehmen bis hin zu großen Einzelhändlern, in die Lage versetzen, das iPhone nahtlos und sicher zu verwenden, um Apple Pay, kontaktlose Kredit- und Debitkarten und andere digitale Brieftaschen durch ein einfaches Tippen mittels iPhone zu akzeptieren – keine zusätzliche Hardware oder ein Zahlungsterminal erforderlich. Der interessanteste Teil dieser neuen Funktion von Apple ist, dass das Unternehmen tatsächlich mit Dritten zusammenarbeitet und die Plattform App-Entwicklern und anderen Zahlungsplattformen zur Verfügung stellt. Der Konzern kündigt diese Funktion wie folgt an:

„Da immer mehr Verbraucher tippen, um mit digitalen Brieftaschen und Kreditkarten zu bezahlen, wird Tap to Pay auf dem iPhone Unternehmen eine sichere, private und einfache Möglichkeit bieten, kontaktlose Zahlungen zu akzeptieren und neue Checkout-Erlebnisse mit der Leistung, Sicherheit und dem Komfort des iPhone zu erschließen. In Zusammenarbeit mit Zahlungsplattformen, App-Entwicklern und Zahlungsnetzwerken machen wir es Unternehmen jeder Größe – von Einzelunternehmern bis hin zu großen Einzelhändlern – einfacher denn je, kontaktlose Zahlungen nahtlos zu akzeptieren und ihr Geschäft weiter auszubauen.“

Jennifer Bailey, Apple Vice President of Apple Pay & Wallet

Zum Start nur in den USA verfügbar

Obwohl Apple für „Tap to Pay“ mit Dritten, wie Stripe, zusammenarbeiten wird, ist der Dienst vorerst nur in den Staaten verfügbar. Dies soll allerdings auch erst Ende 2022 soweit der Fall sein. Der Datenschutz stand dabei von Anfang an im Fokus, wie der Konzern erklärte. Deshalb verwendet das Unternehmen die gleichen Datenschutzfunktionen, die auch in Apple Pay Verwendung finden.

Voraussetzungen für die Hardware

Aufseiten der Software dürfte sicherlich iOS 16.1 die notwendige Voraussetzung sein, was mit Blick auf die Hardware interessant ist. Laut Apple wird mindestens ein iPhone Xs vorausgesetzt. Das könnte im Umkehrschluss bedeuten, dass mit iOS 16 ein ziemlich harter Cut hinsichtlich der unterstützten Geräte werden könnte.

Wie findet Ihr diese Funktion? Wann könnte eine Einführung in Deutschland bevorstehen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: