Apple Music: Kostenfreie Testphase erheblich gekürzt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In den kommenden Jahren möchte Apple vor allem über seine Service-Sparte wachsen, das ist hinlänglich bekannt. Neben iCloud und Apple TV+ ist vor allem Apple Music zentraler Bestandteil dieser Wachstumsstrategie. Und hier gab es eine bemerkenswerte Änderung, die sich monetär auf zukünftige Quartalsergebnisse auswirken dürfte.

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 82% Preisnachlass und 2 Gratismonaten sichern

Apple Music künftig nur noch 1 Monat kostenfrei

Als Cupertino Apple Music 2015 einführte, gewährte man neuen Kunden eine kostenfreie Testphase von drei Monaten. Dies hat der Konzern nun stillschweigend geändert und den kostenfreien Testzeitraum auf einen Monat reduziert, wie die japanische Seite MacOtakara zuerst entdeckte. Diese Änderung ist ab sofort für die USA, Australien, Kanada und weitere Märkte gültig. Auf der deutschen Webseite für Apple Music ist hingegen noch von drei Monaten die Rede, eine zeitnahe Überarbeitung dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein. Denn laut Macotakara soll die Verkürzung des Testzeitraums für alle Länder gelten, in denen der Streamingdienst verfügbar ist. Apple strebt also eine schnellere Monetarisierung seines Musikstreamingdienstes an und scheint offiziell die Wachstumsphase abgeschlossen zu haben

Bundle-Aktion im Blick behalten

Der Konzern hat vor allem im vergangenen Jahr Apple Music mit der kostenfreien Einführung von High-Res enorm aufgewertet, es fehlt alleine an der Hardware für die Wiedergabe. Auch nicht die AirPods Max oder die AirPods Pro, die aber bei Neukauf und Neuregistrierung bei Appel Music bis zu sechs Gratismonate offerieren. Zudem bietetd er Konzern über Shazam dann und wann eine Aktion zu Apple Music an. Außerdem sollte man die Drittanbieter wie Saturn und Co im Auge behalten, auch hier lassen sich hin und wieder ein paar Gratismonate abstauben.

Wie zufrieden seid Ihr mit Apple Music? Oder nutzt Ihr einen anderen Streamingservice? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

tidaEinmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: