Beddit vollständig eingestellt: Weiterer Hinweis auf verbessertes Schlaftracking für die Apple Watch Series 8?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Regelmäßig aquiriert Apple kleinere Firmen, ohne das eingekaufte Know-How direkt zu verwenden. Bestes Beispiel ist dafür die Kurzbefehle-App, die im Kern auf der ehemals so beliebten iOS-App Workflow basierte. Und damit kommen wir zu Beddit, einem zugekauften Unternehmen, welches Zubehör für das Schlaftracking anbot. Hier hat der Konzern nun den Stecker gezogen.

Beddit komplett eingestellt

2017 übernahm Apple den ANbieter Beddit, der mithilfe eigens entwickelter Matratzen-Sensoren, die in einer Unterlage eingearbeitet wurden, den Schlaf tracken konnte – ähnlich arbeitet übrigens auch Withings. Seit der Übernahme jedoch wurde Beddit auffallend lieblos vom iPhone-Konzern gepflegt, Ende 2018 gab es mit Version 3.5 eine Überarbeitung der App. Die war jeder eher eine Funktionsbeschneidung: Mehrere Basis-Funktionen wurden gestrichen, ebenso wie der Cloud-Abgleich. Die Unterstützung für Android wurde gänzlich eingestellt.

Eingestellt ist hierbei ein gutes Stichwort, denn der Verkauf der Sensoren von Beddit wurde sowohl in den USA als auch anderen Ländern stillschweigend gestoppt. Sowohl der Aufruf der Webseite des Herstellers Beddit als auch Apple selbst führen ins Leere bzw. zu einer gänzlich anderen Produktsektion.

Übernimmt die Apple Watch Series 8

Der lange Zeitraum der Unbeachtung sowie die Einstellung des Verkaufs deuten darauf hin, dass es Apple bei der Übernahme des Unternehmens eher darum ging, das Know-How und die Ideen einzukaufen. Daraus ergibt sich nun die Frage, wie der iPhone-Konzern den Kauf nun möglichst gewinnbringend einsetzen will und hier kommt die Series 8 ins Spiel. Nachdem nun klar ist, dass wir bis auf unbestimmte Zeit keine neuen Gesundheitssensoren erwarten können, hier von mir berichtet, könnte die Apple Watch Series 8 nun in die Bresche springen

Dazu passt es auch hervorragend, dass diesbezüglich erste Gerüchte im Herbst 2021 auftauchten. So meldete das Wall Street Journal erst im vergangenen Herbst, dass die nächste Generation der Apple Watch mit einer verbesserten Schlaf-Tracking-Funktion aufwarten soll und die automatische Erkennung von Schlafphasen und auftretenden Schlafapnoe-Symptomen mitbringen und die bereits vorhandene Schlafüberwachung damit deutlich ausbauen könnte.

Was sagt Ihr dazu? Ist Euch das Tracken Eures eigenen Schlafes wichtig? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: