iPhone SE 3: Virtuelles Event im März/April 2022 und ein Speedbump-Update

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer ein vernünftiges iPhone sein Eigen nennen möchte, muss nicht mehr zwingend zu einem iPhone 13 zu einem Preis von rund 800,00€ greifen. Für knapp die Hälfte gibt es bekanntlich auch das iPhone SE 2020. Dafür gibt es ein altbewährtes Gehäuse, ein A13 Bionic und Touch ID. Allerdings ist das Gerät schon knapp zwei Jahre auf dem Markt und so langsam wäre es Zeit für ein Update – schon im März/April könnte es soweit sein.

Das iPhone SE 2022 dürfte ein Speedbump-Update werden

Das Wort „Speedbump“ dürfte eingefleischte und langjährige Kunden noch an die guten Zeiten mit Intel-Chips im Mac erinnern. So bezeichnete der Konzern die Upgrades, bei denen dem Gerät ein schnellerer Prozessor und etwas mehr RAM verpasst wurden. So ähnlich soll es laut Gurman laut seinem neuen „Power On“-Newsletter ablaufen.

Das neue iPhone SE soll einen schnelleren Prozessor bekommen, wobei sowohl der A14 Bionic als auch der aktuelle A15 Bionic zur Auswahl stehen. Auch die Kamera dürfte überarbeitet werden, jedoch weiterhin eine Single-Linse bleiben. Doch in Kombination mit dem neuen Chip dürften signifikant bessere Fotos zu erwarten sein. Viel bedeutender ist aber die Implementierung von 5G – welches ein immenses Kundenpotenzial für Apple öffnet. Dies soll laut einem Analyst bei der J.P. Morgan Chase Bank bis zu einer Milliarde Android-Nutzer zu einem Wechsel zum iPhone und iOS motivieren.

Mit einem Preis von rund 500€ positioniert sich das iPhone in der für Android so wichtigen Mittelklasse, welche aktuell von Samsung, Huawei und mit Abstrichen von Google mit dem Pixel 4a 5G besetzt wird. Neben der Unterstützung von 5G sind hier besonders die lange Versorgung mit Softwareupdates (bis zu sechs Jahre) sowie die Verarbeitung machen das iPhone SE besonders attraktiv. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass Apple unter Beibehaltung seiner Marge das iPhone SE 2022 nur deshalb zu diesem Preis anbieten kann, da man weiterhin auf das Gehäuse des iPhone 8 setzen wird. Dies spart Material- und Entwicklungskosten ein.

Virtuelles Event

Gurman sagt auch auch, dass die dazugehörige Veranstaltung wieder ein virtuelles Event werden wird. Aktuell scheint die Omikron-Variante des Corona-Virus nicht ganz so dramatisch abzulaufen, die Krankheitssymptome scheinen trotz höherer Infektionsraten milder zu verlaufen, aber mit Deltacron braucht sich eine Kombination aus Delta und Omikron zusammen. Dies sorgt dafür, dass Apple zumindest für die erste Jahreshälfte weiterhin an virtuellen Veranstaltungen festhalten wird.

Was für das Event noch besonders erwähnenswert ist? Angeblich soll das iPhone SE 2022 der Star der Veranstaltung werden. Stellt sich die Frage, was Apple noch zusätzlich präsentieren könnte. Für die AirPods Pro scheint es noch etwas zu früh zu sein. Alternativ würde sich ein neuer Service anbieten und hier tauchten in jüngster Vergangenheit Gerüchte zu einem kostenpflichtigen Hörbuch-Dienst von Apple auf, hier von mir berichtet.

Wäre das neue iPhone SE 2022 ein Gerät für Euch? Oder wartet Ihr auf das iPhone 14? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Ich weiß deine Spende sehr zu schätzen

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: