Belkin stellt neue Smart Video Doorbell mit HomeKit-Integration vor

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Denken wir an HomeKit, denken wir zunächst an Marken wie Bosch, Eve oder Meross. Ein Hersteller, der etwas unter dem Radar fliegt, ist der Hersteller Belkin. Den kennt man hauptsächlich für iPhone-Zubehör, doch mit der Wemo-Serie bietet man auch HomeKit-Zubehör an. Und dieses wird nun erweitert.

Die neue Wemo Smart Video Doorbell

Mit der neuen Wemo Smart Video Doorbell bringt Belkin erstmals ein Sicherheitszubehör für HomeKit auf den Markt. Dabei betonte der Hersteller, dass man sich ausschließlich auf die Unterstützung von HomeKit Secure Video konzentriert habe.

Die Wemo Smart Video Doorbell bietet eine hochauflösende 4 MP-Kamera mit einer Nachtsichtfunktion sowie einem verbesserten Zoom. Das Sichtfeld der Kamera beträgt 178° und dürfte dank HSV-Unterstützung über eine Gesichts- und Objekterkennung verfügen. Eingebunden wird die Kamera via WLAN und hier gibt es ein wichtiges Detail: Neben dem 2,4 GHz-Frequenzband wird auch 5 GHz unterstützt. Anbei einmal die wichtigsten Funktionen in der Übersicht:

  • 178° Sichtfeld – Sehen Sie sich ein Paket direkt vor Ihrer Tür mit erweitertem vertikalem Bereich an.
  • Verbesserte Nachtsicht – Empfindlichkeit bei schlechten Lichtverhältnissen und 4MP-Kamera ermöglichen klare Sicht im Dunkeln.
  • Dual-Band WiFi-Konnektivität – 2,4 GHz- und 5-GHz-Bänder bieten eine bessere Reichweite und Leistung.
  • Witterungsbeständig – Die wetterfeste Schutzklasse IP55 schützt vor Regen.

Damit Ihr HomeKit Secure Video nutzen könnt, benötigt Ihr ein iCloud-Speicherupgrade. Dank iCloud+ ist dies nun bereits im kleinsten Speicherplan für 0,99€ pro Monat möglich, dafür gibt es dann 50 GB. Wer den Speicherplan auf 200 GB hochschraubt, kann fünf HSV-fähige Kameras einbinden, das kostet 2,99€ pro Monat. Für 9,99€ gibt es dann 2Tb Speicher, hier können unbegrenzt Kameras eingebunden werden

Preise und Verfügbarkeit

Preislich ist die Wemo Smart Video Doorbell nicht günstig. Belkin verlangt 249,99 US-Dollar dafür. Und es gibt noch eine Hürde. Aktuell lässt sich die Kamera nur in den USA und Kanada vorbestellen. Da Belkin aber offizieller Zubehörhersteller auch in den hiesigen Apple Stores ist, gehe ich davon aus, dass die Kamera auch hierzulande im Laufe des Jahres erhältlich sein wird.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: