Hammer: Apple verkauft Ersatzteile und Anleitungen für die Selbstreparatur an Endkunden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Ich gehöre zu den Menschen, die bisher so gut wie nie eine kostenpflichtige Reparatur in Anspruch nehmen mussten, ich schließe allerdings auch immer Apple Care+ ab. Das hat mir bei meinem iPad Pro 2020 finanziell dasLeben gerettet, ohne den AC+ hätte mich die Reparatur über 600,00e gekostet. Ähnlich happig langt der Hersteller auch beim iPhone hin, was seit Jahren für extreme Kritik sorgt. Der allgemeine Vorwurf an das Unternehmen lautet dabei, dass Apple die Reparaturpreise sowie den Aufbau der Geräte teuer und kompliziert mache, damit sich möglichst viele Kunden für den Apple Care+ entscheiden. Dieser Vorwurf dürfte in nächster Zukunft nur noch selten angebracht werden.

Apple kündigt „Self-Service-Reparatur“ für iPhone 12 und iPhone 13 an

Mit dieser Nachricht dürften die wenigsten Kunden gerechnet haben, Apple kündigte heute die sogenannte „Self-Service-Reparatur“ an: Apple will Besitzer der Geräte dafür direkt mit Ersatzteilen und Reparatur-Anleitungen ausstatten, damit diese ihre iPhone-Modelle in Eigenregie auf Vordermann bringen können. Dies ist jedoch mit Einschränkungen versehen. So werden aktuell nur Ersatzteile für die iPhone 12- und iPhone 13-Serie herausgegeben und der Srevice startet zunächst nur in den USA. Der Konzern betont außerdem, dass innerhalb dieses Programms zum Start 200 Ersatzteile zur Verfügung stehen werden. Von Apple wird das Program wie folgt angekündigtr:

„Die Schaffung eines besseren Zugangs zu Apple-Originalteilen gibt unseren Kunden noch mehr Auswahl, wenn eine Reparatur erforderlich ist. In den letzten drei Jahren hat Apple die Anzahl der Servicestellen mit Zugang zu Originalteilen, Werkzeugen und Schulungen von Apple fast verdoppelt, und jetzt bieten wir eine Option für diejenigen an, die ihre eigenen Reparaturen abschließen möchten.“

Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple

Kunden, die ausgebaute Teile anschließend recyceln, sollen eine Gutschrift auf die Ersatzteile erhalten. Apple zielt mit der neuen Offerte ausdrücklich auf „technikversierte Personen“ und empfiehlt alle anderen Anwendern nach wie vor den Abstecher zu einem zertifizierten Reparaturanbieter. Und noch etwas verschweigt Apple. Wie soll man an das benötigte Werkzeug gelangen? Auf dem iPhone setzt Apple spezielle Pentalob-Schrauben ein, die zudem schwischen den verschiedenen Modellgenerationen variieren. Der Reparaturdienstleister iFixit bietet verschiedene Sets an, günstig sind diese aber nicht. Meines Erachtens bietet sich hier das „Pro tech Toolkit“ am ehesten an, kostet aber auch 69,99€. Dazu kommen noch die Ersatzteile bei Apple sowie die Zeit. Wer also einen schlappen Akku tauschen lassen will, ist mit knapp 50,00€ bei Apple direkt deutlich besser bedient

Im Umkehrschluss heißt das aber für ein Groß der Leser hier auf meinem Blog: Finger weg von der Eigenreparatur und diese lieber bei Apple an der Genius Bar oder bei einem zertifizierten Service Provider durchführen lassen. Schlussendlich ist das ein Zugeständnis von Apple, um dem „Right of Repair“ zu entgehen und weiterhin die Kontrolle zu behalten

Start in Deutschland für Mitte 2020 vorgesehen, Mac soll später folgen

Bis hierzulande aber versierte Bastler originale Teile von Apple kaufen dürfen, vergeht noch eine Weile. Laut Angaben des Unternehmens soll das Programm hierzulande ab Mitte 2022 in den deutschen Apple Stores verfügbar sein. Dann dürften wir auch mehr wissen, wie man mit dem Mac verfahren will. Aktuell steht die Self-Service-Reparatur hier nicht zur Verfügung, doch Apple will das Programm auf den Mac ausweiten. Konkretere Details nannte das Unternehmen jedoch nicht dazu.

Was sagt Ihr dazu? Werdet Ihr Euch beim Start Ersatzteile bestellen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Ein Kommentar zu „Hammer: Apple verkauft Ersatzteile und Anleitungen für die Selbstreparatur an Endkunden

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: