Aller guten Dinge scheinen drei zu sein: BOE scheint Qualitätstests im dritten Anlauf bestanden zu haben

Giten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen beitrag auf meinem Blog,

vergangenen Jahr versuchte der chinesische Displayfabrikant BOE vergeblich, sich als Hersteller von OLED-Panels für die günstigeren iPhone-12-Modelle qualifizieren zu lassen. Zweimal scheiterte man daran, letztmalig im Juni 2020 und Samsung bekam den Azftrag zugesprochen. Dieses Jahr scheint es jedoch besser zu laufen.

BOE holt sich Hilfe

Laut einem neuen Bericht der in Tawain ansässigen Economic Daily News soll BOE nun im dritten Anlauf entsprechende Validierungstests bestanden haben, sodass die Qualität ihrer OLED-Panels näher an denen der südkoreanischen Wettbewerber ist.

Dazu hat sich BOE mit dem Touchpanel-Hersteller General Solution Interface, kurz GIS, zusammengetan haben um die Produktionsschwierigkeiten zu überwinden. Das Endresultat ist vor allem eine verbesserte Fertigungsausbeute. Diese lag zum Zeitpunkt der gescheiterten Qualitätstests bei gerade einmal 20%; zu wenig um die Vorgaben von Apple erfüllen zu können

Wechsel der Technolgie entscheidender Baustein?

BOE könnte aber auch von unerwarteter Stelle profitieren. Allgemein wird angenommen, dass Apple für das kommende iPhone-Modell auf ein sogenanntes LTPO-Display setzen wird. Dieses kommt auch in der aktuellen Apple Watch Series 6 zum Einsatz und erlaubt variable Refresh-Raten bis runter zu 1 Hz. Dadurch könnte Apple einerseits eine Art Always-on-Display und andererseits ein ProMotion-Display realisieren.

Diese Displayss sind technisch aufwendiger zu fertigen, jedoch könnte die längere Vorbereitungszeit BOE in die Karten spielen. Allgemein legt die Econmoc Daily News nahe, dass sich der Hersteller eine verbesserte Position in der Lieferkette von Apple erarbeiten konnte. Unklar ist hingegen, inwieweit sich das bereits jetzt auswirkt. Hierzu gibt es gemischte Gerüchte, so soll das Unternehmen beispielsweise eine geringe Stückzahl an Displays für sogenannte Refurbished iPhone 12-Modelle fertigen.

Was haltet Ihr davon? Wie könnte sich der Preiskampf auswirken, wenn tatsächlich ein dritter hersteller von Apple die Zulassung für die fertigung des Display im iPhone bekommt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: