Fünf iPhone-Hacks – Part II

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

ein Tipps & Tricks ist auf meinem Blog schon wieder eine ganze Weile her und ich dachte, es wird mal wieder Zeit. Hier verrate ich Euch ein paar Tricks, mit denen sich eine Menge Zeit sparen lässt, weshalb dieser Beitrag auch eine schnelle Nummer wird.

Die Leertaste als Cursorpad nutzen

Jeder kennt das: Ihr schreibt einen längeren Text und habt Euch vertippt. Nun wollt Ihr diesen Tippfehler löschen und versucht, dahin zu navigieren. Anstatt nun den danach geschriebenen text zu löschen oder versuchen, die stelle anzutippen, gibt es was viel Sinnvolleres: Ihr könnt die Leertaste auch als Cursorpad nutzen. Tippt einfach auf die Leertaste und haltet diese fest.

Dann verschwimmt die Tastatur zu einem Feld und Ihr könnt mittels Wischen den Cursor beliebig verschieben. Dieser Tipp funktioniert nicht nur mit der originalen Tastatur von iOS sondern auch mit Drittanbieter-Apps wie Swiftkey. By the way, der Hack lässt sich auch unter Android nutzen.

Doppeltipp zum Kontenwechsel in Instagram

Ich habe mittlerweile drei Konten bei Instagram angelegt und schaue mir dort regelmäßig den Feed meiner abonnierten Konten an. Doch der Wechsel ist zwischen den einzelnen Konten kann wirklich nervig werden, doch auch hier gibt es einen simplen Hack. Mit einem simplen Doppeltipp links unten in der Instagram-App könnt Ihr zwischen zwei Konten hin- und her springen und so die jeweiligen Inhalte genießen.

Das Coole an diesem Hack? Er funktioniert beispielsweise auch in Google Drive, was ebenfalls sehr praktisch sein kann.

YouTube-Videos im Querformat ein- und ausblenden

ich schaue jetzt nicht so oft Videos am iPhone, obwohl mein 12 Pro Max 6,7″ groß ist. Wenn es aber dazu kommt, will ich mir diese im Querformat anschauen. Dazu muss man einmal das Video kurz antippen um anschließend die Steuerelemente mitsamt dem kleinen Kästchen in der rechten unteren Ecke eingeblendet zu bekommen.

Das Ganze geht aber auch deutlich einfacher mit einer Wischfunktion: Um das Video im Querformat anzuzeigen, wischt Ihr das Video einfach kurz nach oben und das Video wird automatisch den Landscape-Modus gedreht.

YouTube-Hack- Bildschirminhalt: Ballungsraum

Wollt den Landscape-Modus beenden, könnt Ihr ebenfalls eine Wischgeste einsetzen. Einfach das Video kurz nach unten wischen und das Video wird wieder im Hochkantformat dargestellt

Siri nach Passwörtern fragen

Bereits seit geraumer zeit lassen sich auch auf dem iPhone die im iCloud-Schlüsselbund abgespeicherten Passwörter auslesen. Der Weg dahin ist aber etwas umständlich: Ihr müsst in die Einstellungen navigieren, dort herunterscrollen und anschließend den Reiter „Passwörter“ (unter iOS 14) auswählen.

Deutlich schneller geht es allerdings mit dem Sprachassistenten Siri. Ruft dazu einfach „Hey Siri, zeig mir meine Passwörter“ und das iPhone/iPad zeigt Euch direkt die Übersicht aller gespeicherten Passwörter an. Natürlich muss die Freigabe noch verifiziert werden, das geht aber mittels Face ID praktisch im gleichen Atemzug.

Alle Tabs in Safari auf einmal schließen

Ich gebe es zu, ich bin ein wahrer Tab-Messi auf meinem iPhone. Wie ihr sehen könnt, sind alleine auf meinem iPhone 80 Tabs offen. Die alle einzeln zu schließen, dürfte also etwas dauern. Doch auch hier gibt es einen praktischen hack für Euch.

Ihr tippt einfach links unten in der Ecke auf die beiden übereinander gelegten Kästchen und haltet diese Schaltfläche gedrückt. Nach ca. zwei Sekunden öffnet sich ein neues Popup-Menü und der erste Eintrag ist „Alle xy Tabs schließen“.

Damit werden auf einen Schlag alle offenen Tabs geschlossen. Dieser Trick funktioniert natürlich auch auf dem iPad und gerade ältere Geräte wie das iPhone 8 (die einfch weniger RAM haben) können dadurch wieder einen Ticken flotter werden. Zudem spart es Datenvolumen, da die Tabs beim erneuten Öffnen nicht wiede rgeladenw erden müssen

P.S.: Die erste Audflage meiner praktischen iPhone-Hacks findet Ihr im Übrigen hier, schaut doch da gerne mal vorbei. Und wenn Ihr noch mehr praktische Tipps auf Lager habt, schreibt es mir gerne in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: