Apple bekommt neues Patent für ein Display mit variabler Refresh-Rate zugesprochen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

wenn man von Mängeln im iPhone 12 Pro sprechen will, kommt man zwangsläufig auf das fehlende 120-Hz-Display zu sprechen. Ein Fehler, denn Apple mit dem kommenden iPhone sicherlich nicht machen wird. Dazu passt es, dass Apple heute dazu ein passendes Patent vom US-Patentamt zugesprochen bekam.

Theoretisch bis zu 240Hz möglich

Die heute von US Patent & Trademark veröffentlichte und von Apple eingereichte Schutzschrift beschreibt ein Display, welches mit einem eigens entwickelten Hochaktualisierungsmodus in der Lage ist, die dargeytellten Inhalte bis zu viermal schneller als bisher zu aktualisieren. Da die derzeitigen Displays im iPhone mit einer Bildwiderholrate von 60Hz arbeiten, könnten die neuen Displays mit bis zu 240Hz arbeiten.

Akkuverbrauch der Knackpunkt

Es ist davon auszugehen, dass Cupertino hier zusätzlich auf die Expertise der LPTO-Displays, die ab der Apple Watch Series 5 verbaut werden zurückgreift, dabei würde das Display seine Refreshrate automatisch auswählen. Cupertino könnte so auch die größte Schwchstelle con solchen Displays umgehen. Die Rede ist hier vom erhöhten Akkuverbrauch, der letztendlich auch zum Verzicht eines solchen Displayss im aktuellen iPhone 12 Pro/12 Pro Max geführt haben dürfte.

Grundsätzlich ist Apple bei der Einführung neuer Technologien sehr vorsichtig, wie die Vergangenheit bereits bewies. So führte der iPhone-Konzern 5G erst mit dem iPhone 12 ein, als letzter Flaggschiff-Hersteller.

Welche Vorteile bietet ein ProMotion-Display?

Da Apple ein solches Display bereits im iPad einsetzt, gehe ich davon aus, dass Apple dies auch so im iPhone so nennen wird. Und dieses böte im Alltag einige Vorteile: flüssigeres Scrollen auf Webseiten, geringere Latenzen und nicht zuletzt verbesserte AR-Anwendungen fielen mir dabei spontan ein. Und mit der LTPO-Technologie kann Apple zusätzlich en Akku schonen. Versendet der USer beispielseise via iMessage eine Nachricht oder schaut sich einen Film auf Netflix an, kann das iPhone eine geringere Bildwiederholrate von 60Hz oder niedriger einstellen. Beim Scrollen in Instagram ioder Webseiten wird diese automatisch vom System erhöht.

Was ist Eure Meinung dazu? Wer vermisst so wie ich ein 120Hz-Display im aktuellen iPhone 12 Pro Max? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Wuer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: