Disney+ verzeichnet nun 95 Mio. Abonnenten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Walt Mortimer Company launchte vor etwas mehr einem Jahr mit Disney+ seinen eigenen Streamingdienst auf diesen hart umkämpften Markt und konnte sihc dabei nicht nur ein Nischenplatz sichern. Ganz im Gegenteil, die Wachstumszahlen übertreffen die selbstgesteckten Erwartungen – und das deutlich.

Wachstum deutlich über der Prognose

Als Disney+ an den Start ging, setzte man bei Disney folgendes Ziel: Bis 2024 wollte man im Worst Case 60 Millionen Abonnenten erreichen. Dieses Ziel erreichte man schon im vergangenen Herbst, hier von mir berichtet, und passte das Ziel entsprechend an. Das neue Ziel sind bis Ende 230 bis 260 Millionen Abonnenten, was ein sehr ambitioniertes Ziel ist

Dieses ist aber nicht unerreichbar, denn zuletzt verzeichnete der Dienst ein monatliches Wachstum von 8 Mio. Abonnenten, was einer derzeitige Zuwachsrate von knapp 8% entspricht.

Fairwerwise muss man aber auch dazu sagen, dass es für Disney+ einige, aus Kundensicht, sehr lukrative Angebote gibt. In den USA bekommen Kunden von Verizon diesen Dienst teilweise umsonst. Hier in Deutschland dürfen sich Kunden der Telekom über einen entspanten Preisnachlass erfreuen

Man könnte Netflix überflügeln

Vergleicht man diese Wachstumszahlen mit Netflix, wird deutlich wie gut sich Disney+ bisher schlägt: Hält man dieses Tempo bei und knackt die 230 Millionen Abonnenten, wird man Netflix nämlich übertreffen. Der Pionier unter den Streamingdiensten kommt laut eigener Prognose im gleichen Zeitraum auf etwa 200 Millionen Abonenten.

Das ist insofern bemerkenswert, schaut man sich einmal den Inhaltekatalog an: Dieser ist bei Netflix nicht nur deutlich größer, es finden sich auch deutlich mehr Eigenprodukten dort. Andererseits hat Disney+ mit dem Marvel-Franchise sowie den Star Wars Filmen und der äußerst beliebten Serie „The Mandolrian“ ebenfalls starke Zugpferde.

Apple TV+ war nie ein ernsthafter Konkurrent

Zumindest in den USa gingen Apple TV+ und Disney+ zeitgleich an den Start, der Dienst von Apple hatte abe nie eine echte Chance – zu klein ist der Inhaltekatalog. Wohl auch deshalb nennt der Konzern aus Cupertino nach wie vor keine konkreten Abonnentenzahlen.

Apple hat dies erkannt und erweitert sukzessive seine Inhalte und schreckt entgegen der ursprünglichen Ankündigung nun auch nicht davor zurück, externe Inhalte einzukaufen.

Was ist Eure Meinung dazu? Nutzt Ihr Disney+ nach der anfänglichen Gratisphase? Oder habt Ihr den Dienst gekündigt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: