Apple TV der 3. Generation verliert nach YouTube weiteren Zugang

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Erst letzte Woche gab YouTube bekannt, dass man den Zugang für die Apple TV der dritten Generation im März nicht mehr zur Verfügung stellen wird. Nun gab der nächste Inhalte-Anbieter seinen Rückzug auf besagter Apple TV bekannt.

CBS kündigt Rückzug an

Wer amerikanisches Fernsehen bevorzugt und sich für den CBS All Access Zugang entschieden hat, sieht nun ein Po-Up mit einer Warnmeldung auftauchen. Grund dafür ist ein Rebranding.

Bereits im September 2020 kündigte der CEO Bob Bakish an, dass man CBS All Access in Paramount+ umbenennen und mittels neuer App an den Start bringen wird. Allerdings kann die Apple TV der dritten Generation keine Apps außerhalb eines Softwareupdates installieren.

Streaming via AirPlay bleibt möglich

User der besagten Apple TV können die neuen Inhalte von Paramount+ jedoch trotzdem darauf konsumieren, allerdings über Umwege. Kunden können sich die neue App auf Ihr iPhone/iPad installieren und diese dann via AirPlay auf der Apple TV 3 streamen. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Inhalte von YouTube.

Grundsätzlich kann man die Apple TV 4k immer noch bedenkenlos kaufen, wenn mann nur streamen und Inhalte in 4k sowie Dolby Atmos genießen will. Andererseits steht seit geraumer Zeit ein Upgrade der kleinen schwarzen Box an, wer Wert auf Gaming legt sollte jedoch noch etwas abwarten.

Gerüchten zufolge soll diese mit einem deutlich stärkeren Chip ausgestattet sein, einem A12 Bionic oder sogar höher. Darüber hinaus steht sogar noch eine komplett neuz designte Siri Remote im Raum.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: