MagSafe im iPhone und Herzschrittmacher: Vorsicht ist geboten

hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

mit einer Sache hat beim iPhone 12 niemand gerechnet: Dem Comeback von MagSafe. Was eigentlich recht praktisch ist, bekommt nun immer mehr Einschränkungen. Über das Drama mit den entsprechenden Netzteilen wurde ja schon ausführlich berichtet, nun kommt noch eine medizinische Warnung hinzu

MagSafe kann Herzschrittmacher beeinflussen

Anfang des Jahres hatte die britische „Heart Rhythm Society“ davor gewarnt, ein iPhone 12 mit MagSafe in die direkte Nähe eines Herzschrittmachers zu platzieren. Grund dafür ist das magnetische Feld, welches zu Fehlfunktionen beim Implantat führen kann.

Konkret warnen die Wissenschaftler Patienten mit entsprechenden Implantaten davor, ihr iPhone 12 in der Brusttasche unterzubringen. Dies könne lebensrettende Funktionen der medizinischen Geräte beeinträchtigen. Zu dem Hinweis sah sich die Organisation wohl genötigt, weil derartige Risiken bei den vorherigen iPhone-Generationen bislang als minimal eingestuft werden konnten.

Apple weist darauf hin und aktualisiert Supportdokument

Nun muss man fairerweise sagen, dass Apple direkt zum Verkaufsstart in Kombination mit MagSafe auf mögliche Störeinflüsse hingewiesen hat, diese Formulierungen waren jedoch recht allgemein und somit vage gehalten.

Aufgrund der neuen Erkenntnisse aus der Studie sah sich der iPhone-Konzern nun wohl genötigt, diese Formulieren klarer zu fassen. Deshalb ist das entsprechende Support-Dokument Mit dem Titel „Informationen zu den Magneten im iPhone 12, iPhone 12 Mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max“ nun überarbeitet und aktualisiert worden.

In der Kurzfassung rät Apple nun, das iPhone 12 sowie MagSafe-Zubehör mit einem sicheren Abstand vor entsprechenden Implantaten aufzubewahren. Der Mindestabstand wird mit 15cm angegeben, bei einer Aufladung sollte man den Abstand auf 30 Zentimeter vergrößern.

Ich hoffe sehr, dass keiner von meinen Lesern von dieser Problematik betroffen war oder in Zukunft damit Bekanntschaft machen muss.

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem Appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: