Dank iOS 12.5: iPhone 5S und iPhone 6/6 Plus bekommen Corona-Warn-App

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Was war das Gezeter groß, als die Corona-Warn-App vorgestellt wurde und sie wegen einer bestimmten Bluetooth-Version nur ab einem iPhone 6S oder höher genutzt werden. In der Zwischenzeit ist aber ein gutes Halbjahr vergangen und die Dinge haben sich weiterentwickelt

Den Anfang macht iOS 12.5

Dazu hat Apple mit dem Update auf iOS 12.5 die Voraussetzungen geschaffen, wie hier von mir berichtet. Das bedeutet, dass mittels Exposure Framework auch das iPhone 5S sowie das iPhone 6 und 6 Plus via Bluetooth die dafür notwendigen Token austauschen – auf einen Schlag können so bis zu vier Millionen weitere Geräte zur Nachverfolgung beitragen.

Corona-Warn-App soll im Februar folgen

Im Rahmen der vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten aktuellen Zahlen kündigte man an, die App ab Februar 2021 auch für iOS 12.5 bereitzustellen.

Damit erhoffen sich die Verantwortlichen einen weiteren Schub, denn die Zahlen, obgleich sie sich sehen lassen können, bieten noch Anlass zum Ausbau.

25 Mio. Downloads

Zum aktuellen Zeitpunkt wurde die App insgesamt mehr als 25 Mio. aus dem App Store geladen, wobei innerhalb der Tagesschnitt innerhalb der letzten zwei Wochen bei rund 23.000 Downloads lag

Von der Möglichkeit, andere Nutzer durch die Eingabe eines positiven Tests zu warnen, haben mittlerweile rund 201.000 Nutzer Gebrauch gemacht.

Damit die Entwicklung weiterhin so positiv bleibt, sind regelmäßige Weiterentwicklungen geplant. Hierzu zählen unter anderem die Bereitstellung von erweiterten Informationen über das Infektionsgeschehen – denkbar ist hier auch die Auswahl eines bestimmten Landkreises.

Zudem sollen detailliertere Informationen zum Zeitpunkt von Risikobegegnungen angezeigt werden. Geplant ist hier eine Darstellung der Begegnungshistorie unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. 

An weiteren Funktionen stehen die Integration einer freiwilligen Nutzerbefragung zur Bewertung der App und der Austausch von Infektionsschlüsseln mit der Schweiz auf der Aufgabenliste der Entwickler.

Die deutsche Corona-App kann aktuell in elf europäischen Ländern verwendet werden. Für das erste Quartal 2021 ist die Anbindung an sechs zusätzliche Länder, darunter Österreich, geplant.

Wie schaut es bei Euch aus? Wer hat den die Corona-Warn-App auf seinem iPhone installiert?

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: