Nach Eve unterstützt auch Nanoleaf Thread

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

War 2020 HomeKit für das Segment von Smart Home ein Wachstumstreiber, dürfte das 2021 Thread sein und gleichzeitig die Verkäufe des HomePod Mini weiter pushen. Nun gab ein weiterer Hersteller nach Eve bekannt, zukünftig ebenfalls Thread zu berücksichtigen.

Nanoleaf steigt ebenfalls mit ein

So kündigte Nanoleaf an, bei all seinen zukünftigen Produkten ebenfalls auf Thread setzen zu wollen und ist damit nach Eve der zweite namhafte Hersteller der dies tut.

Dabei muss man wissen, dass die zuletzt vorgestellten Produkte aus der Essential-Reihe, die Nanoleaf Essential-Glühbirne und die Essential-Lightstrips, die bereits Ende 2020 auf den Markt kamen, bereits mit Thread ausgestattet sind.

Laut eigenen Angaben von Nanoleaf soll Thread bei allen zukünftigen Produkten „in den Vordergrund seiner Technologie“ gestellt werden, ohne dabei konkreter darauf einzugehen.

Offizielles Video

Was Thread ist und welche Vorteile Ihr davon erhaltet, hatte ich Euch bereits hier zusammengetragen. Vereinfacht gesagt, ist Thread ein Mesh-Netzwerk für Smart Home-Devices unterschiedlichster Hersteller bei dem alle aktiven Geräte nicht nur Steuersignale empfangen sondern diese auch weiterreichen können.

Das Beste als drei Welten

Nanoleaf-CEO Gimmy Chu betonte bei der heutigen Ankündigung dabei, dass die Integration von Thread der nächste logische Schritt sei. Schließlich verbinde diese Technologie die besten Eigenschaften der drei bisherigen Technologien Bluetooth, WLAN und Zigbee – man sei fest davon überzeugt, dass dies die Zukunft für Smart Home sei.

Endlich Herstellerübergreifender Standard

Neben verbesserter Reichweite sowie stabilerem Netz dürfte vor allem die Interoperabilität für uns Nutzer das entscheidende Kriterium sein. Thread ist wirklich als Herstellerübergreifender Standard entwickelt und führt das fort, was HomeKit mit seiner entsprechenden Zertifzierung angefangen hat.

Last but not least dürfte mit Thread auch das Bridge-Chaos ein Ende nehmen, hier kommen schnell mal fünf bis 15 Bridges zusammen, da jeder Hersteller auf sein eigenes System setzt und nur über die Bridge eine Kompatibilität hergestellt werden kann.

Weiterer Schub für den HomePod Mini

Diese Ankündigung dürfte auch Apple freuen und den Umsatz des HomePod Mini weiter ankurbeln. Das liegt daran, dass der HomePod Mini derzeit der einzige HomeKit-Hub ist, welcher Thread unterstützt. Dabei fungiert er als sogenannter „Border-Router“ und vermittelt zwischen WLAN und Thread-Geräten.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: