Noch kurz notiert: Auch macOS Mojave und macOS Catalina bekommen noch ein Update

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

in der Flut an Updates für die aktuellen Betriebssysteme ist das ein wenig bei mir untergegangen, doch das reiche ich nun nach. Die Rede ist davon, dass Apple sowohl für macOS Mojave 10.14 als auch für macOS Catalina 10.15 noch ein Sicherheitsupdate zum Download bereitgestellt hat.

Das erste Sicherheitsupdate für macOS Catalina

Da macOS Catalina gerade erst vor ein paar Wochen von macOS Big Sur 11 abgelöst wurde, handelt es sich selbstverständlich um das erste Sicherheitsupdate dafür. Dieses trägt die Versionsnummer 2020-001 und kann über die Systemeinstellungen im Reiter „Softwareupdate“ geladen werden und ist knapp 1,33GB groß.

Konkret schließt Cupertino damit einige Sicherheitslücken, darunter insgesamt 59 CVE-Bugs. Außerdem kann man im Anschluss Safari in Version 14.0.2 installieren, das Sicherheitsupdate ist aber die zwingende Voraussetzung dafür. Da Apple huer eine Sicherheitslücke im WebRTC-Protokoll geschlossen hat, ist eine Installation des Update eine absolut Pflicht.

macOS Mojave

Für macOS Mojave ist es in diesem Jahr bereits der siebte Sicherheitspatch, wie man an der Version 2020-007 erkennen kann. Im Prinzip lässt sich die Updatebeschreibung hier von macOS Catalina 1:1 übernehmen. Auch hier sollte eine Installation des Updates absolut zeitnahe erfolgen und nicht auf die lange Bank geschoben werden.

Wer von Euch ist denn noch mit macOS Mojave bzw. macOS Catalina unterwegs? Und wenn ja, warum? Schreibt mir Eure Gründe in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: