Controller für HomeKit: Ebenfalls in Version 5 verfügbar – kommt aber nun mit Abo

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer sich mit HomeKit intensiver auseinandersetzt, wird schnell feststellen wie stark Apple seine hauseigene Home-App limitiert hat. Deshalb empfehle ich immer die Eve-App, doch es gibt eine noch mächtigere App: Controller für HomeKit, die heute ebenfalls in Version 5.0 erschienen ist.

Deutlich verbessertes User Interface

Nach dem Update fallen sofort zwei Dinge auf: Zum Einen hat der Entwickler stark an der Benutzeroberfläche gearbeitet. Was vorher oftmals chaotisch und nicht ansprechend präsentiert hat, ist jetzt eleganter, übersichtlicher und kommt mit mehr Struktur und Informationen daher. Zum anderen wurde das Preismodell geändert, darauf gehe ich weiter unten ein

Einzige HomeKit-App mit Backup-Funktion

Warum Controller für HomeKit für Intensiv-Nutzer eigentlich ein Pflichtdownload ist, erklärt sich an einer einzigen Funktion – man kann mit mit dieser App ein komplettes Backup seiner HomeKit-Konfiguration machen. Gerade für Nutzer mit weit über 50, 60 installierten HomeKit-Geräten ein absoluter Segen, zumal bei der Synchronisation mit Philips Hue regelmäßig Raumnamen und Gerätestandorte durcheinander gebracht werden.

Für das Backup kann man zwischen einer lokalen Speicherung auf dem iPad oder dem iCloud-Drive auswählen. Letztere Option hat den Vorteil, dass die Sicherungsdateien unabhängig von einem laufenden Abo aufbewahrt werden können.

Solltet Ihr also einmal Euer HomeKit-Setup zerschießen, kann das entsprechende Backup wieder eingespielt werden, was eine ungemeine Zeitersparnis bedeuten dürfte.

Leider eine Umstellung auf ein Abo-Modell

Der letzte Satz im oberen Absatz ist auch entscheidend dafür, warum ein „eigentlich“ vor dem Pflichtdownload steht. Der Entwickler hat nämlich auf ein Abo-Modell umgeschwenkt: Für den ursprünglichen Preis der Vollversion bekommt man nun nur noch ein Jahresabo. Es wird allerdings auch ein monatliches Abo zum Preis von 1,99€/Monat angeboten.

Man kann die App zwar noch käuflich erwerben, der Preis mit 29,99€ ist allerdings recht happig geraten – trotz des großen Funktionsumfangs wie aus der Updatebeschreibung hervorgeht:

  • Die Benutzeroberfläche ist einfacher zu navigieren und zu verstehen. Sie sieht besser aus und passt sich jetzt auch deinem iPad an.
  • Die Synchronisierung wurde verbessert, sodass das Arbeiten mit Controller auf mehreren Geräten nahtlos funktioniert.
  • Du kannst überall Icons aussuchen.
  • Filter und intelligente Ordner erlauben dir, den Überblick über dein Setup zu behalten, egal wie komplex es wird.
  • Die verbesserte Gerätesteuerung macht das Steuern deines Smarthome schnell und einfach.
  • Die neue Kameraansicht zeigt dir alle deine Kameras auf einen Blick.
  • Logs lassen sich jetzt filtern und exportieren. Außerdem kannst du dir Logs für einzelne Geräte und Charakteristiken anzeigen lassen.
  • Viele weitere Bug Fixes, Optimierungen und Verbesserungen.

Andererseits versprechen die Entwickler für die gestiegenen Kosten nun auch, alle zwei Wochen eine Aktualisierung für ihre App bereitzustellen, was einen gestiegenen Aufwand bedeutet – dieser möchte auch bezahlt werden.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit auf meinem Blog

5,00 €

Ein Kommentar zu „Controller für HomeKit: Ebenfalls in Version 5 verfügbar – kommt aber nun mit Abo

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: