Apple Store und iOS App Store erstrahlen in (PRODUCT)Red

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

es ist soweit, wir haben den 1. Dezember und wir starten damit nun offiziell in die Adventszeit. Jeder fiebert Weihnachten entgegen, man backt Plätzchen und ist auf der Suche nach geschenken für seine Liebsten. Doch der 1. Dezember steht nur für einen anderen, äußerst wichtigen Tag

Heute ist Welt-AIDS-Tag

Denn wir beginenn nicht nur die Weihnachtszeit, wir erinnern mit dem Welt-Aids-Tag auch an eine der heimtückischsten Krankheiten für den Menschen. Weltweit tragen ca. 38 Millionen das HIV-Virus in sich und es sind nur die Menschen in den ärmsten Ländern der Welt.

Auch bei uns in den Industriestaaten registrieren wir seit einigen Jahren wieder eine besorgniserregende Zunahme an HIV-Infektionen, obwohl wir spielend leicht Zugang zu Kondomen haben, mit denen sich eine Übertragung dieser Krankheit verhindern lässt. Immerhin ist die Zahl der Neuinfektionen bei uns in Deutschland mit knapp 2600 Menschen etwas rückläufig, doch sind es 2600 Menschen zuviel. Und obwohl 2600 Menshcen nicht dramatisch klingen, sorgt eine andere Kennzahl für mehr Bauchschmerzen: Knapp 10.800 Menschen wissen nichts von ihrer HIV-Infektionen und stecken somit unwissend andere Menschen an und erhalten keine Behandlung – diese ist aber lebensnotwendig und sorgt dafür, dass diese die gleiche Lebenserwartung wie gesunde Menschen haben.

Weltweit gesehen ist HIV aber wesentlich dramatischer: 2018 starben weltweit 690.000 Menschen an den Folgen einer HIV-Infektion, in Osteuropa und Zentralasien nimmt die Zahl der Neuinfektion dramatisch zu.

Apple hilft

Schon seit Jahren setzt Apple sich stark für die Bekämpfung von HIV-Infektionen ein und hat deswegen das (PRODUCT)Red-Label gegründet. 20045 gegründet, konnte Apple mit den anteiligen Verkaufserlösen 250 Millionen US-Dollar sammeln und dem Global Fund übermitteln.

Aus diesem Grund stehen heute im Apple Store sowie im iOS App Store (PRODUCT) RED-Artikel besonders im Fokus. Neben den iPhone- und Apple Watch-Modellen konzentriert sich der Apple Store besonders aus entsprechendes Zubehör wie iPhone-Hüllen, Armbänder für die Apple Watch etc.

Außerdem verzichtet Apple bei sämtlichen Transaktionen mit Apple Pay auf seine Gebühr und leitet diese direkt an den Globul Fund weiter. Wer möchte, kann zudem zusätzlich mit Apple Pay einen Beitrag an red.org spenden.

Auch appletechnikblog beteiligt sich daran

Auch ich möchte mich daran beteiligen. Von jeder Spende in meiner Kaffeekasse gehen 50% direkt an den Global Fund, für jedes neu abgeschlossene Premiumabo fließen 30% direkt an den Global Fund. Alle Spenden und neuabgeschlossenen Premiumabos werden bis einschließlich 07. Dezember 2020 berücksichtigt.

Ich finde dieses Thema extrem wichtig, denn in meinen Augen ist jede HIV-Neuinfektion eine zuviel? Wie seht Ihr das? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: