Hat auch das iPhone 12 Mini ein „Displaygate“?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple stellte dieses Jahr erstmals gleich vier neue iPhone-Modelle vor und scheint sowohl mit dem 12 Pro Max (hinsichtlich der Kamera) und dem iPhone 12 Mini den Nerv der Zeit bei seinen Kunden getroffen zu haben. Speziell das 12 Mini erfreut sich großer beliebtheit, ist es doch nur marginal größer als ein iPhone 5S, bietet aber ein 5,4″ Display sowie die aktuell beste Technik im iPhone. Doch es scheinen sich dunkle Wolkenüber das so sehnsüchtig erwartetenKompakt-iPhone zu bilden

Display mit merkwürdiger Fehlfunktion

aufmerksame Leser werden sich hier zunächst in einer Art Dauerschleife gefangen fühlen, Meldungen über ein fehlerhaftes Display (mit Gelbstich) gab es bereits beim iPhone 12 und 12 Pro. Die Displayprobleme im iPhone 12 Mini scheinen aber gravierender Natur zu sein.

Es liegt natürlich in der Natur der Sache, dass man bei brandneuen Geräten auf dem Markt immer vorsichtig sein muss bei solchen Meldungen, die Häufigkeit der Fehlerberichte im Netz lässt aber ein Ignorieren schlicht nicht mehr zu.

Touchscreen erkennt keine Eingaben

Konkret geht es hierbei um die Eingaben zur Bedienung des Touchscreens, dabei zeigen sich sich die Fehler sehr ambivalent und lassen keine genaue Schlussfolgerung zu, ob es sich hier um Hard- oder Softwareprobleme handelt.

Der Touchscreen reagiere nicht immer so wie erwartet. Besonders betrifft dies den Sperrbildschirm: Wurde das Handy per Face ID entsperrt, gelangt man durch eine Wisch-Geste vom unteren Bildschirmrand zum Home-Bildschirm. Doch genau diese Geste registriert das iPhone 12 mini nicht immer verlässlich.

Auch bei den beiden Knöpfen zum Aktivieren der Taschenlampe oder der Kamera reagiert der Touchscreen oftmals nicht, so die Kunden der ersten Stunde. Verwendet man hingegen nicht den Daumen zum Entsperren des Gerätes, sondern einen anderen Finger, würde das iPhone 12 mini die Geste verlässlicher erkennen.

Nominell würde das erst einmal für ein Problem aufseiten der Software sprechen. Allerdings berichteten andere Nutzer, dass mit einem angeschlossenen Ladekabel via Lightning die oben genannten probleme nicht mehr auftraten. Das widerum würde auf eine fehlerhafte Erdung des Displays hindeuten und stellt somit ein Hardwareproblem dar – was nur mit einem Austausch des Displays zu beheben wäre.

Nur iPhone 12 Mini betroffen – andere Baureihen haben allerdings auch Probleme

Zunächst einmal das Positive, wenn man so will. Das Problem mit den fehlerhaften Eingaben scheint derzeit nur beim iPhone 12 Mini aufzutreten, dort aber aufgrund der Vielzahl an Berichten deutlich häufiger als gedacht.

Das bedeutet also im Umkehrschluss, dass iPhone 12, iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max nicht davon betroffen sind. Diese Modelle dürfen sich aber mit zwei anderen, sehr lästigen Fehlern herumärgern.

Zum Einen scheint der Empfang von SMS gestört zu sein. Kunden berichteten, dass in der Nachrichten-App keine SMS ankommen, tectnachrichten fehlten in Gruppenchats oder eingehende SMS werden nicht mit der entsprechenden benachrichtigung angezeigt.

Zum anderen scheint es Inkompatibilitäten mit Hörgeräten zu geben, die der Hersteller inzwischen selbst mittels Supportdokument eingeräumt hat. Demzufolge kann es bei einigen Benutzern Beeinträchtigung bei der Klangqualität von „Made for iPhone-Hörgeräten“ geben. Diese drücken sich in Unterbrechungen sowie unangenehmen Geräuschen aus – ein eigentlich unhaltbarer Zustand für betroffene Nutzer.

Besonders bitter, mit den Bordmitteln lässt sich dieser Issue derzeit nicht fixen. Demzufolge arbeitet der iPhone-Konzern mit Hochdruck an einem entsprechenden Bugfix, dieser dürfte aber mit aller Voraussicht nicht die Versionsnummer 14.3 tragen. Viel eher dürften wir iOS 14.2.1 in den nächsten tagen, allerspätestens kommende Woche begrüßen dürfen.

Wie schaut es da bei Euch aus? Wer von Euch mit einem iPhone 12 Mini hat denn ebenfalls Probleme mit dem Touchscreen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: