„Adaptive Lightning“: Philips Hue rollt entsprechendes Update aus

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

eien der spannendsten Neuerungen von HomeKit auf der diesjährigen WWDC 2020 war das sogenannte „Adaptive Lightning“ – eine Art True Tone für HomeKit-fähige Leuchtmittel. Nachdem Eve als erster Hersteller ein entsprechendes Update ausgerollt hat, zieht nun Philips Hue nach

Update wird nach und nach ausgerollt

Nachdem irgendwann im Oktober zunächst eine ausgewählte Anzahl von Nutzern im Hue-Lab auf das Feature zugreifen konnte, scheint nun für Philips Hue der Zeitpunkt gekommen, dass dieses Feature den Betatest verlässt.

So wird das Feature derzeit weltweit ausgerollt, allerdings in mehreren Schüben. Um diese Funktion nutzen zu können, muss allerdings zunächst die Philips Hue Bridge in der aktuellen Version (das ist die eckige Bridge) aktualisiert werden:

  • Hue-App öffnen und auf Einstellungen tippen
  • Nach unten scrollen und auf „Softwareupdate“ tippen
  • Eine neue Version wird gesucht. Diese sollte folgende Versionsnummer aufweisen >> 1941132070. Die Leuchtmittel selbst müssen dabei nicht geupdatet werden

Bitte beachtet dabei, dass die neue Firmware der Bridge nach und nach ausgerollt wird. Bei mir ist diese beispielsweise noch nicht vorhanden, sollte aber in wenigen Tagen verfügbar sein.

Was passiert danach?

Nach der endgültigen Aktualisierung erhaltet Ihr in eurer Home-App eine Benachrichtigung, dass Adaptive Lighting jetzt verfügbar ist. Anschließend werdet Ihr aufgefordert, die Leuchtmittel zu konfigurieren, bei denen Ihr Adaptive Lightning haben wollt.

Adaptive Lightning passt fortan die ausgewählten und konfigurierten Lampen hinsichtlich der Farbtemperatur basierend auf dem eingestellten Standort dem Tageslicht an. Apple verspricht so eine augenschonendere Beleuchtung die sich zudem merklich auf das körperliche Wohlbefinden auswirken soll.

Wer von Euch hat den das Update schon erhalten? Schreibt mir, gerne mit Bild, Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5,00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: