Intercom lässt sich nun nutzen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

die getsrigen Updates sind für iPhone und HomePod aus zwei Gründen bedeutend: Erstens hat der HomePod nun die Möglichkeit, Dolby Atmos in Kombination mit einer Apple TV 4k wiederzugeben, ferner wird nun das mit dem HomePod Mini vorgestellte neue Feature Intercom ausgerollt.

Intercom soll die Kommunikation deutlich verbessern

Was genau Intercom ist, habe ich hier einmal erklärt. doch nun noch einmal zur Praxis.

Intercom bietet die Möglichkeit, Sprachdurchsagen an alle Personen in einem Apple-Zuhause zu richten. Die Nachrichten können über HomePods ebenso wie über die persönlichen Geräte der Nutzer wiedergegeben werden. Dabei handelt es sich nicht um von Siri analysierte und mit der Stimme der Sprachassistentin ausgegebene Texte, sondern um Audio-Aufnahmen, die im Stil von Apples „Walkie Talkie“-Funktion auf den anderen Geräten abgespielt werden

„Hey Siri, Intercom“ lautet der magische Befehl

Um nun eine entsprechende Sprachnachricht zu versenden, müsst Ihr mit „Hey Siri, Intercom“ beginnen und anschließend die Nachricht diktieren. Alternativ kann das Feature auch händisch über die Home-App ausgelöst werden. Dazu einfach die Home-App öffnen, rechts oben in der Ecke auf das Intercom-Icon klicken und loslegen

Dabei lassen sich natürlich die Räume auslegen, vorausgesetzt, man hat mehrere HomePods in den eigenen vier Wänden

Weitere Einstellungen

In den „Einstellungen des Zuhauses“ innerhalb der Home-App findet sich auf Apple-Geräten jetzt der neue Bereich „Intercom“. Dort kann man neben der Aktivierung für HomePods auch festlegen, für welche Personen aus dem Zuhause der Intercom-Funktionsumfang bereitstehen soll und ob Nachrichten auf dem jeweiligen Gerät nie, nur zuhause oder überall empfangen werden sollen.

Einschätzung

Ich selbst habe keinen HomePod, aber erste Nutzerzuschriften sind sehr ambivalent und bescheinigen dem Feature eher eine Unzuverlässigkeit. Nur allzu oft laufen die Sprachbefehle ins Leere bzw. werden mit einem „Ich weiß nicht! von Siri beantwortet.

Wer von Euch hat den Intercom ebenfalls schon ausprobieren können? Wie findet Ihr das Feature? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekass

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5.00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: