AirPower endgültig tot?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

vor mehr als drei Jahren stellte Apple eine drahtlose Ladematte mit dem Namen AirPower vor, Ihr erinnert Euch. Nach endlosen Verzögerungen stellte Cupertino das Projekt endgültig ein nur um es dann im Frühjahr wieder aus der Schublade zu kramen – so zumindest die Leaks von Jon Prosser. Nun gibt es aber ausgerechnet von Ihm eine neue neue Kehrtwende.

AirPower endgültig beerdigt?

Nachdem Jon Prosser sogar auf diversen Bildern einige Prototypen zeigte, rudert er nun zurück und behauptet, dass Apple AirPower endgültig eingestellt habe. So zumindest liest sich sein letzter Tweet zu diesem Thema:

Von der internen Roadmap gestrichen

Demzufolge hat Apple die Entwicklung weiterer Prototypen von der internen Roadmap für 2021 komplett gestrichen, eine Wiederaufnahme ist ebenfalls mehr als unwahrscheinlich.

Über die Gründe dafür lässt sich hervorragend spekulieren, vielleicht liegt es aber auch einfach an der Implementierung von MagSafe im neuen iPhone 12-Lineup. Das ist übrigens auch ein gutes Stichwort, ungefähr zu Mitternacht tauchte da noch wa ganz Wildes auf.

Verstecktes Reverse-Charging doch möglich?

Huete um Mitternacht streute Mark Gurman auf seinem twitterkanal dazu ein interessantes Gerücht dazu.

Bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC tauchten diesbezüglich nämlich Dokumente auf, die auf ein Reverse-Charging hindeuten. Gurman spricht hierbei explizit davon, dass die kommenden AirPods sich so aufladen lassen könnten. Apple könnte das Feature via Software-Update freischalten, hierfür würde sich dann iOS 14.3 andeuten, iOS 14.2 ist hingegen schon zu weit fortgeschritten und steht demnächst als Release an.

Was ist denn Eure Meinung dazu? Das wäre auf jeden Fall noch einmal eine kleine Sensation für das iPhone 12? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5.00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: