Noch kurz notiert: Apple TV-App auf der Playstation 5 ab Verkaufsstart verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

während ein Nachfolger der Apple TV 4k, die mit gesteigerter CPU-Leistung Apple Arcade pushen soll, noch auf sich warten lässt, können die NextGen-Konsolen von Microsoft und ab morgen auch die Playstation 5 vorbestellt werden. Und zur Playstation 5 gibt es nun eine erfreuliche Nachricht zu vermelden.

Sony gibt Auslieferung der Apple TV-App bekannt

Die Konsole, die sich ab morgen vorbestellen lassen und ab dem 19. November ausgeliefert wird, wird wohl zum Marktstart alle relevanten Streaming-Plattformen unterstützen – so zumindest lautet die Ankündigung durch Sony.

Das bedeutet, dass Ihr neben Disney+, Netflix, Twitch und Spotify auch die Apple TV-App mitsamt Apple TV+ über die neue Playstation 5 konsumieren könnt. Prime Video ist noch nicht dabei, soll laut dem japanischen Konzern aber folgen.

Sony zufolge sollen sich via Spotify gestreamte Musik auch während der Gaming-Session hören lassen, für Twitch und YouTube sind Angaben zufolge erweiterte Integrationen für Livestreams und dem Hochladen von Game-Videos angekündigt.

Spezielle Medienfernbedienung geplant

Für die oben genannten Unterhaltungs-Apps ist ein eigener Medienbereich geplant, damit Gamer bequem zwischen Spielen und Unterhaltung wechseln können – Bedienelemente für die Musikwiedergabe lassen sich zudem im Kontrollzentrum der Konsole finden.

Medienfernbedienung der Playstation 5

Passend dazu will Sony zur Veröffentlichung der Playstation 5 auch eine spezielle Medienfernbedienung anbieten. Ergänzend zur Steuerung der Inhalte mittels eingebauter Tasten für Start-/Stop und das Vor- und Zurückspulen lassen sich damit bei kompatiblen Fernsehern auch Einstellungen wie die Lautstärke regulieren. Für eine eigene Starttaste auf der Fernbedienung ist Apples Videoangebot jedoch noch nicht wichtig genug. Sony hat hier besondere Tasten für die Angebote von Disney+, Netflix, Spotify und YouTube platziert.

Preise und Verfügbarkeit

Wie eingangs erwähnt, geht die Playstation 5 offiziell ab dem 19. November in den Fachhandel, Vorbestellerkontingente waren allerdings unglaublich früh vergriffen. Wer also eine haben will, sollte sich beeilen und den Wecker lieber eine Stunde früher stellen.

Preislich geht es ab 399,00€ los, hierfür gibt es aber lediglich die sogenannte Digital Edition. Diese verzichtet komplett auf ein physisches Laufwerk, alle Inhalte landen ausschließlich digital auf der Konsole

Wer Wert auf das optische Laufwerk mit UHD- und 4k-Unterstützung legt, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. Mit 499,99€ verlangt Sony satte 100€ Aufpreis

Noch ein Wort zu Apple TV+

Passend zur Ankündigung, dass die Apple TV mitsamt Apple TV# direkt zum Marktstart auf der Playstation 5 zur Verfügung stehen wird, gibt es zum Streamingdienst von Apple auch noch eine interessante Meldung.

Das erste Gratisjahr wäre nämlich bei den ersten Kunden in wenigen tagen ausgelaufen, doch Apple hat sich anscheinend für eine abermalige Verlängerung entschieden.

Galt das ursprüngliche Angebot nur bei Neukauf qualifizierter Hardware (iPhone, Mac, iPad und Apple TV) bis Ende des Jahres 2019, stattete Cupertino im Frühjahr teils sogar Austauschgeräte mit dem Gratisjahr für Apple TV+ aus – so landete Apple TV+ nämlich auch bei mir.

Nun gab Apple bekannt, den Zeitraum für das Gratisjahr noch einmal zu erweitern, und zwar um weitere drei Monate. Dies geschah zwar stillschweigend, aufgrund der schlechten Zahlen, bedingt durch nach wie vor geringe Quantität an Inhalten war aber bereits die tage zuvor über solch einen Schritt von Apple in den USA diskutiert worden.

Kunden mit einem bisherigen Ablaufdatum zum 01. November 2020 sollten nun den 1. Februar 2021 als Stichtag sehen, anschließend werden die regulären 4,99€ für den Dienst fällig.

Die Gründe für diesen Schritt gab Apple nicht bekannt, weshalb nur Spekulationen angestellt werden können. Fakt ist allerdings, das der Inhalte-Katalog nach wie vor wenig Quantität bietet und man deshalb fürchtete, nicht genügend zahlungswillige Kunden zu finden. Fairerweise muss man aber auch anführen, dass die weltweite Pandemie von COVID-19 extrem stark in die Produktion von Film und Serien eingegriffen hat

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5.00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: