Bekommen die neue Apple TV und der neue HomePod Mini erweiterte HomeKit-Funktionen?

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

dr Umzug ist fast fertig, wir sind auf der Zielgeraden. Ebenfalls auf der Zielgeraden befinden sich alle Gerüchte zum morgigen „Hi,Speed“-Event von Apple. Dabei scheint der Ultra Wide Band-Chip aus Cupertino eine tragende Rolle zu spielen

Neue Hardware soll neuen Chip bekommen

Noch ist unklar, was wir neben dem neuen iPhone 12 sehen werden, zumal die AirTags laut Jon Prosser in den März 2021 verschoben worden sein sollen, wie aus diesem tweet hervorgeht:

Die neue Generation der Apple TV gilt indes so gut wie sicher, zumal sich dazu auch Codezeilen in einer Betaversion von tvOS 13 und tvOS 14 finden ließen. Der Konzern möchte die Set-Top-Box mit einem deutlich aktuelleren Chip bestücken um den Konsolenmarkt angreifen zu können. Dazu passen auch die Gerüchte wonach Apple Arcade mehre Premium-Titel in der Pipeline haben soll, die mindestens einen A12 voraussetzen.

Zusätzlich verdichteten sich in den vergangenen Tagen die Gerüchte um einen weiteren HomePod. Dieser soll auf den Namen HomePod Mini hören, einen A10 Chip setzen und nur 99 US-Dollar kosten.

U1-Chip für erweiterte HomeKit- und Sicherheitsfunktionen?

Den U1-Chip stellte Apple erstmals im vergangenen Jahr im iPhone 11 und iPhone 11 Pro vor und man stellte sich recht schnell die Frage, wofür dieser sein soll. Nun scheinen sich die Anwendungsfälle zu konkretisieren denn auch der neue HomePod Mini und die neue Apple TV sollen damit ausgestattet sein, glaubt man dem zuverlässigen Leaker Jon Prosser:

Laut ihm soll Apple den UWB-Chip für zwei konkrete Anwendungsfälle nutzen, die sich in abgewandelter Form auch für andere Devices mit besagtem Chip nutzen lassen sollen.

Erstens soll mittels präziserer Ortung die Ansteuerung von HomeKit-fähigen Devices erleichtert und beschleunigt werden, wie beispielsweise Lampen und smarte Türschlösser. Zweitens sollen die Geräte in Abwesenheit auch durch die Wo ist?-App geortet werden können und so im Falle eines Diebstahls (wenn das Device bewegt wird) eine Push-Notification auf das iPhone bringen.

Außerdem bringt Prosser dazu noch eine AR-Funktion ins Gespräch, ohne jedoch konkreter darauf einzugehen. Auch mir fällt ad hoc kein Anwendungsfall ein, hierzu müssen wir also auf mögliche, von Apple skizzierte, Use Cases warten.

Vorstellung schon morgen?

Die Produkte sollen schon morgen auf dem Event vorgestellt werden, was um 19:00 MEZ beginnt. Wie Ihr das am besten verfolgen könnt, erfahrt Ihr noch im Laufe des Tages von mir.

Der HomePod Mini interessiert mich nicht wirklich, eine neue Apple TV könnte allerdings hingegen interessant werden. Ich würde dann meine Apple TV 4k i Schlafzimmer gegen die Apple TV 4 austauschen und im Wohnzimmer kommt dann das neue Apple TV hin. Auf was freut ihr Euch am meisten? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

41CBA9BF-144B-4F99-A53D-9F61F8B9C769_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

5.00 €

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: