Nachgereicht: Weiteres Sicherheitsupdate für macOS Mojave und macOS High Sierra verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

im Windschatten der Updates für Apples derzeit aktuelle Betriebssysteme hat der iKonzern auch ein weiteres Sicherheitsupdate für die beiden Vorgänger von macOS Catalina veröffentlicht

Sicherheitsupdate 2020-005 ab sofort verfügbar

Die gestern gestopfte Sicherheitslücke mit dem Update auf macOS Catalina 10.15.7 schließt Apple mit dem Sicherheitsupdate auch auf macOS Mojave und macOS High Sierra.

Der Security-Patch trägt die Versionsnummer 2020-005 und ist bei beiden Betriebssystemen identisch. Cupertino gibt allerdings keine konkreten Informationen darüber preis, welche Sicherheitslücken der Konzern genau geschlossen hat.

Sowohl für macOS Mojave und macOS High Sierra sind beide jeweiligen Updates direkt über die Softwareaktualisierung verfügbar und sollten umgehend, wenn bisher nicht geschehen, geladen und installiert werden. Auf meinem MacBook Air 2018 war das Update immerhin knackige 1,67 GB groß.

iCloud für Windows ebenfalls mit einem Update

Die Installation von iCloud für Windows 11.4 wird allen Nutzern empfohlen. Apple behebt mit dem Update ein Sicherheitsproblem, infolge dessen Angriffe mithilfe von modifizierten Web-Inhalte möglich sind. iCloud für Windows 11.4 kann ausschließlich für Windows 10 oder höher installiert werden.

Wer hat schon geupdatet? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: