Breaking: iOS 14.0.1, iPadOS 14.0.1 und watchOS 7.0.1 sind da

Guten Abend und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

auch dieses Jahr hat es ziemlich exakt wieder nur eine Woche gedauert, bis Apple die zahlreichen Bugs in der aktuellen Version von iOS, iPadOS und watchOS aufgefallen sind. Deshalb stehen zur Stunde für iPhone, iPad und Apple Watch die erste Aktualisierung bereit

iOS 14.0.1 und iPadOS 14.0.1

Unter iOS 14.0 funktionierten unter anderem Das Uhrenwidget sowie der Taschenrechner nicht richtig, auch die Akkulaufzeit krankte teils extrem. Wohl auch deshalb hat Apple nicht bis zur Version x.1 gewartet sondern mit iOS 14.0.1 eine Art Hotfix rausgebracht. Anbei einmal die Release-Notes im Überblick:

  • Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten.
  • Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus Kameravorschauen nicht angezeigt werden konnten.
  • Behebung eines Problems, bei dem das iPhone keine WLAN-Verbindung herstellen konnte.
  • Lösung eines Problems, bei dem über einige Dienstanbieter keine E-Mails gesendet werden konnten.
  • Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget angezeigt werden konnten.

Das Update ist auf einem iPhone XS Max knapp 172 MB groß und sollte von Euch umgehend installiert werden. Geht dazu einfach über „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“, das Update sollte bereits verfügbar sein.

Für iPadOs hät Apple übrigens die gleichen Release-Notes bereit, weshalb ich hier nicht dedizierter darauf eingehen werde. Die Installationsroutine bleibt hier ebenfalls wie gehabt. Wer seine iDevices lieber via Kabel am Mac synchronisieren will, findet das angeschlossenen Gerät sein macOS Catalina im Finder

watchOS 7.0.1 – GPS-Bug behoben?

Etwas gravierender waren die Bugs bei watchOS 7 in Kombination mit aufgezeichneten Trainings bzw. dem GPS. Hier fehlten schlicht die Streckendaten und machten insbesondere Lauftrainings damit ein gutes Stück wertlos. Ob das Update diesen Bug fixt, kann ich nicht sagen denn die Release-Note liest sich unerwartet:

watchOS 7.0.1 enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen, einschließlich:

  • Behebung eines Problems, bei dem bei einigen Benutzern bestimmte Zahlungskarten in Wallet deaktiviert waren

Kein Wort zum GPS-Bug oder der schlechten Akkulaufzeit. Wie dem auch sei, auch hier steht das Update ab sofort zur Verfügung und kann über die Watch selbst via „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ geladen werden oder über die Apple Watch App – auf der das via Watch zu ladenden Update im Übrigen bestätigt werden muss. Für die Installation muss die Watch eine Restlaufzeit von mindestens 50% haben und zudem auf dem Ladepuck aufliegen. Auch hier sollte die Installation des Update umgehend erfolgen.

Wer hat denn schon das Update durchgeführt? Erste Verbesserungen bemerkt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

2 Kommentare zu „Breaking: iOS 14.0.1, iPadOS 14.0.1 und watchOS 7.0.1 sind da

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: