Spatial Audio: Neue Firmware für die AirPods verfügbar

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

heute Abend um 19:00 MEZ ist es endlich soweit und Apple startet das heutige Event, welches unter dem Motto „time flies“ abgehalten wird. Neben einer Apple Watch Series 6 und einem iPad stellt sich auch die Frage, ob und zu wann Apple iOS 14 freigeben wird. Dies ist insofern interessant, weil Cupertino gestern Abend noch ein Firmwareupdate für die AirPods freigegeben hat.

Neue Firmware – Version 3A283

Gestern gegen späten Abend stellte Apple für seine AirPods eine neue Firmware mit der Versionsnummer 3A283 bereit, welche konkret zwei Verbesserungen bereithält.

Die erste Verbesserung mag unspektakulär erscheinen, ist aber ein wichtiges Detail. Die genannte Firmwareversion ist sowohl für die AirPods der neuen Generation mit „Hey Siri“ (auch gemeinhin als AirPods 2 bekannt) und für die AirPods Pro verfügbar – Apple gleicht die Firmware hier also endlich an.

Spatial Audio verfügbar – mit Einschränkungen

Viel spannender ist natürlich die zweite Verbesserung, die alle Besitzer der AirPods Pro betrifft. Das Update scheint zumindest auf Seiten der Audio-Hardware die Vorbereitungen für das „Räumliche Audio“ – auch Spatial Audio genannt – abzuschließen.

Wer zudem eine aktuelle Beta von iOS 14 oder tvOS 14 installiert hat, kann ersten Nutzerberichten zufolge „Spatial Audio“ in den Einstellungen aktivieren und das Feature ausprobieren.

Was ist Spatial Audio?

Diese Funktion wurde von Apple auf der WWDC 2020 vorgestellt und soll das Audio-Erlebnis von Filmen, Serien und Musik deutlich verbessern. Mit aktiviertem räumlichem Audio soll das Abspielgerät stets die zentrale Audioquelle darstellen, man den Klang also auch bei Kopfbewegungen aus Richtung des Gerätes und dessen Lautsprechern wahrnehmen. Vorausgesetzt wird allerdings, dass das zugrundeliegende Audiomaterial diese Funktion unterstützt. Außerdem sollen mit Spatial Audio 5.1- und 7.1-Tonspuren wiedergegeben werden können.

Genaue Details für die Anforderungen an das Audiomaterial hat der iPhone-Konzern indes noch nicht bekanntgegeben, dies wird sicherlich zeitnahe erfolgen.

Weitere Verbesserungen

Spatial Audio bleibt ganz klar den AirPods Pro (und eventuell möglichen AirPods Studios) vorbehalten, doch die Funktion „Automatisches Wechseln“ unterstützen auch die AirPods 2. Generation.

Apple ermöglicht damit den Wechsel zwischen Geräten ohne manuellen Eingriff: „Wenn du einen Anruf auf deinem iPhone beendest und dein iPad nimmst, um einen Film zu sehen, wechseln deine AirPods automatisch“.Diese Funktion gibt es bei Bose beispielsweise schon seit dem QC 35, ist extrem komfortabel und darauf freue ich mich.

Software der AirPods aktualisieren

Zugegeben, dieser Punkt ist nicht ganz richtig denn die Software der AirPods wird in der Regel automatisch aktualisiert. Man kann das Ganze aber etwas beschleunigen. Dazu überprüft Ihr im iPhone zunächst einmal unter „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Info“ die Versionsnummer der angeschlossenen AirPods, indem Ihr ganz nach unten scrollt.

Anschließend könnt Ihr versuchen, mit den nachfolgenden Schritten das Update manuell anzustoßen. Dies ist aber keine Garantie, dass das auch direkt beim ersten Mal klappt:

  • Hören Sie Musik oder andere Audio Inhalte für mindestens 30 Sekunden.
  • Packen Sie Ihre AirPods in Ihrem Ladecase und schließen Sie die Klappe.
  • Verbinden Sie das Ladecase mit Ihrem Lightning Aufladekabel.
  • Warten Sie 30 Minuten. Danach verbinden Sie die AirPods erneut mit Ihrem iPhone.
  • Dann überprüfen Sie die Firmware Version nochmal. Gehen Sie dazu wieder auf Einstellungen >> Allgemein >> Info >> AirPods.

Das ist im Übrigen auch die offizielle Empfehlung des Apple-Supports, falls jemand fragt. Das Firmwareupdate lässt zumindest darauf schließen, dass iOS 14 wieder Erwarten doch schneller als gedacht freigegeben wird. Eine Sache, die ich nach den bisherigen Erfahrungen der achten Beta von iOS 14 nur bedingt gutheiße.

Wer von Euch hat denn schon die neue Firmware für seine AirPods Pro bekommen? Und wer von Euch hat denn die Beta von iOS 14 und Spatial Audio schon ausprobiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut un dbis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: