Alle Jahre wieder: Telekom bietet Reservierungsservice für „Smartphone-Neuheit“ an

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple und die Deutsche Telekom sind über Jahre eine eng zusammengewachsene Partnerschaft geworden, nicht zuletzt lies sich das iPhone lange Zeit nur exklusiv über die Telekom mit einem Postpaid-vertrag erwerben. Diesen Status der Exklusivität ist der Bonner Mobilfunkkonzern zwar seit geraumer Zeit los, trotzdem bietet man den iPhone-Interessierten unter seinen Kunden ein Goodie an.

Vorreservierung ab dem 10. September

Die Telekom bereitet derzeit seine alljährliche Sonderseite „Reservierungs-Seite“ vor, die laut internenen Informationen am 10.September scharf geschaltet werden soll.

Es braucht nicht allzuviel Fantasie, um sich vorzustellen, dass diese Sonderseite für das kommende iPhone 12 gedacht ist – schließlich stellt kein anderer Hersteller von großer Bedeutung in den kommenden Wochen ein Flaggschiff her, wofür Deutschlands größter Mobilfunkanbieter einen extra Reservierungsservice benötigt. Ihren jeweiligen Vermakrtungspartnern teilt die Telekom Folgendes mit:

Ein internationales Smartphone-Highlight kommt auf den Markt und Ihre Kunden sollen es als Erste bekommen? Die Telekom macht’s wieder möglich! Auch 2020 haben Ihre Kunden die Chance, sich frühzeitig vor einem Vermarktungsstart über den Reservierungs-Service informieren zu lassen. Darüber hinaus profitieren sie von einer bevorzugten Lieferung.

Übrigens, der Grund für die schwammige Formulierung liefert die Telekom auch gleich selbst mit. Denn in den internenen Unterlagen heißt es, dass „Jegliche Form von Mutmaßungen oder Spekulationen zu Gerätenamen, Preisen, Einführungsterminen etc. nicht gestattet sind.“

Einschränkungen sollte man bedenken

In der nun angekündigten Vorstellung von Apple zum 15. September 2020 scheint es wohl allerdings keine Vorstellung des neuen iPhone zu geben. Das soll Apple sich für eine separate Veranstaltung im Oktober aufheben.

Chronologisch ergibt das Ganze aber durchaus Sinn, denn die Telekom startet den Reservierungsservice immer knapp vier Wochen vor der eigentlichen iPhone-Keynote – demzufolge wäre der zweite Dienstag im Oktober hier ein realistisches Datum.

Auch wenn ich meinen Vertrag bei der Telekom längst gekündigt habe, werde ich mir trotzdem ein Reservierungsticket holen – man weiß ja nie. Wie schaut es denn bei Euch aus?

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal jier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeetasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit5

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: