Leaker schlägt erneut zu: Sehen wir hier das iPhone 12 Pro Max?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

obwohl das iPhone für Apple nach wie vor zum wichtigsten Produkt zählt, wird die Geheimhaltung für das jeweils auf den Markt kommende Gerät immer schlechter. Das liegt natürlich auch in der Zuliefererkette begründet, zudem gibt es vielmehr professionelle Leaker als noch vor wenigen Jahren.

Jon Prosser schlägt erneut zu

Als einer der zuverlässigsten Leaker hat sich in diesem Jahr Jon Prosser erwiesen, welcher das unter anderem das iPhone SE 2020, das iPad Pro und das MacBook Air 2020 vorhersagte.

Nun schlägt er in seinem neuesten Videopodcast zu und präsentiert seinen Zuschauern eine Testversion des iPhone 12 Max Pro, inklusive exklusiven Software-Details zu dem Gerät.

Das gezeigte Gerät ist laut Prosser ein ein PVT-Modell, was für „Product Validation Test“ steht und mit dem die letzten, finalen Tests vor dem endgültigen Produktionsstart durchgeführt werden.

Videofunktion bekommt wohl ein großes Update

Laut den Screenshots scheint das iPhone 12 Mac Pro im Bereich der Videofunktion ordentlich zuzulegen. Die Kamera des iPhone 12 Pro Max wird auch in der Lage sein, 4K-Video mit 120 fps oder auch mit 240 fps in Zeitlupe aufzunehmen. An dieser Stelle kurz die Anmerkung, dass sich sämtliche genannten Daten nur für die Max-Version des iPhone 12 Pro bestätigen lassen. Da keine Software des „kleinen“ iPhone 12 Pro vorliegt, könnte es hier Abweichungen geben.

Test-Software zeigt zusätzliche Informationen an

Bei einem genaueren Blick auf die im Video gezeigte und auf dem Gerät installierte Software zeigen sich noch weitere, interessante Informationen. So zeigt etwa ein für den Produkttest gedachter Schalter, dass das iPhone 12 Pro Max in der Tat mit einem LiDAR-Sensor ausgestattet, der die Autofokusfunktion der Kamera zusätzlich unterstützen soll. Dieser wird zurzeit bekanntlich nur im aktuellen iPad Pro verbaut, dürfte angesichts der ambitionierten AR-Pläne aber zumindest den Weg in das iPhone 12 Pro Max auch in der Serie finden.

Das ProMotion-Display im iPhone 12 Pro Max – Leise Hoffnungen

Wer den Screenshot aufmerksam studiert hat, wird den Regler für „Enable High Refresh Rate“ bemerkt haben, dieser ist für das 120 Hz-Display gedacht.

Apple scheint zumindest in der finalen Entwicklungsphase des iPhone 12 Pro Max an einem solchen Bildschirm festhalten zu wollen, was positiv ist. Andererseits kamen in den vergangenen Wochen vermehrt Gerüchte auf, wonach Lieferengpässe für das Steuermodul des Displays die Pläne über den Haufen werfen könnten.

Allerdings könnte der verspätete Marktstart des iPhone 12 Pro Max, verschiedene Branchenkenner gehen hier von November aus, hier für das dringend benötigte Zeitfenster sorgen.

Noch ein Wort zu Notch: Obwohl die Rändern im Video kleiner aussehen und somit auch die Notch kleiner wirkt, behält diese laut Prosser die bekannte Größe bei.

Was ist den Eure Meinung zu den Gerüchten? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: