Nachgereicht: Tim Cook jetzt ein Milliardär

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

das amerikanische Magazin Forbes führt regelmäßig Erhebungen durch, nach denen man das Vermögen von berühmtem Personen und Geschäftsleuten bewertet. Einem vergleichsweise aktuellen Bericht (März 2020) nach gibt es laut Forbes weltweit 2095 Milliardäre. Dabei wird nicht nur das Barvermögen berücksichtigt, ein Großteil dieser Vermögen ergibt sich aus Immobilienbesitz und vor allem Unternehmensbeteiligungen.

Tim Cook ist nun ebenfalls Mitglied

Die Liste der reichsten Menschen wird nach wie vor von Jeff Bezos mit 113 Mrd. US-Dollar angeführt, wobei er neben Bill Gates auch des mexikanischen Telekommunikations-Mogul Carlos Slim überholt hat. Um überhaupt in die Top 10 des Ranking zu kommen, müsste man mehr als 51 Milliarden Dollar sein Eigenen nennen und würde damit, nebenbei bemerkt, ein Familienmitglied der Waltons überholen – die Eigentümer von Walmart.

Wie dem auch sei, Tim Cook ist nun ebenfalls illustres Mitglied im Club der Milliardäre und eine der wenigen Personen, die dies als CEO einer Firma, die nicht Ihnen gehört, geschafft haben. Damit gehört der derzeitige Firmenchef von Apple einer absoluten Minderheit an, fast alle anderen Milliardäre haben dafür eine Firma gegründet, die sie irgendwann gewinnbringend verkauft haben oder noch heute an der Spitze stehen

Aktienpaket hauptsächlich dafür verantwortlich

Das macht den Anstieg von Tim Cooks Vermögen also umso bemerkenswerter auch wenn man einen etwas genaueren Blick darauf werfen muss. Sein Gehalt als CEO von Apple ist vergleichsweise niedrig, den absoluten Großteil seines Vermögens machen Aktienoptionen aus.

Hier profitiert er vom enorm gestiegenen Aktienkurs von Apple, der sich seit dem Tode von Steve Jobs fast verfünffacht hat: War Apple 2011 mit ca 350 Mrd. US-Dollar bewertet, liegt man derzeit bei knapp 1,7 Billionen Dollar und man liefert sich mit Saudi Aramco ein enges Wettrennen um die 2-Billionen-Marke.

Hier kommen nun die Aktioen bzw. Aktienoptionen von Tim Cook ins Spiel. Laut offiziellen Unterlagen hält Cook nämlich knapp 848.000 Wertpapiere, dies beläuft sich schon einmal auf 375 Millionen Dollar. Laut Bloomberg kommen noch etwa 650 Millionen Dollar für frühere Aktienverkäufe und Dividenden hinzu, weitere 100 Millionen Dollar erhält Cook als Bonus dafür, im neunten Jahr als CEO zu fungieren.

Tim Cook wird nahezu alles spenden

Der langjährige CEO von Apple wird dein Großteil seines Vermögens allerdings nicht vererben, Vielmehr wolle er, bis auf einen kleinen Teil zur Finanzierung einer Ausbildung für seinen Neffen, sein gesamtes Vermögen wohltätigen Zwecken spenden. Zumindest erklärte Tim Cook dies schon mehrfach bei verschiedenen Gelegenheiten hzw in diverse Interviews.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: