Outbank in Version 2.29.2

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Outbank schon seit Jahren die Banking-Software meiner Wahl ist, dürfte hier Niemandem mehr überraschen, der mir folgt und mich regelmäßig liest. Grund dafür sind die beständigen Updates mit denen man neuen Features und Funktionen einpflegt – so auch im neuesten Update.

Outbank in Version 2.29.2

Manche Fehler bemerkt man erst, wenn diese nachträglich ausgebessert wurden. Ähnlich verhält es sich manchmal auch mit neuen Funktionen, die man so vorher nicht vermisst hat. So lässt sich in der neuesten Version von Outbank auch nicht genutzte Kategorien verstecken, wie man aus den nachfolgenden Release-Notes erfährt:

Neu in Version 2.29.2

  • Kategorien und Tags getrennt: Jetzt kannst du Kategorien und Tags getrennt verwalten: ‘Einstellungen’ > ‘Kategorien’ und ‘Einstellungen’ > ‘Tags’. 
  • Ungenutzte Kategorien verstecken: Kategorien, die du nicht nutzt, kannst du nun einfach ausblenden. So wird die Ordnung deiner Umsätze noch übersichtlicher. Unter ‘Einstellungen’ > ‘Kategorien’ > ‘Ungenutzte Kategorien’ kannst du die Funktion aktivieren. 

Verbesserungen und Bugfixes

  • Erster Umsatz in Umsatzliste: Teilweise wurde der erste Umsatz in der Umsatzliste nicht richtig angezeigt. Jetzt sieht alles wieder super aus. 
  • Weitere Verbesserungen & Crash Fixes.

Verfügbarkeit

Das Update steht ab sofort zum Download bereit und wird dieses Mal, ganz untypisch, auf allen Plattformen ausgerollt. Das bedeutet, dass sich sowohl iOS- als auch macOS-User sowie Androidnutzer über dieses neue Feature freuen dürfen – üblichweise ist das Pendant für iOS hier immer mit einem Vorsprung versehen

Welche Banking-Software nutzt Ihr eigentlich auf euren Geräten? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: