boon. macht dicht: Einer der ersten Partner für Apple Pay verschwindet vom Markt

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Beitrag auf meinem Blog,

Der Wirtschaftskrimi um den deutschen Finanzdienstleister Wirecard zieht immer größere Kreise in Politik und Wirtschaft. So teilte der Apple-Pay-Partner Boon heute mit, dass man seinen Geschäftsbetrieb noch in diesem Jahr einstellen wird.

Insolvenz von Wirecard ist der Grund

In einer Stellungnahme auf seinem hauseigenen Blog verkündet das Unternehmen heute die Einstellung des Service boon. Aufgrund der Insolvenz des Finanzkonzerns Wirecard, der im Hintergrund die Zahlungsabwicklungen übernimmt, kann boon. die Dienstleistungen nicht mehr aufrecht erhalten.

Derzeit werden alle Kunden von Boon via Mail angeschrieben und über die genauen Modalitäten informiert und was bei der Schließung des Kontos zu beachten ist

Am 03. Oktober ist Schluss

Als erste Maßnahme hat das Unternehmen die automatische Aufladung der Konten bereits deaktiviert. Kunden, die noch Geld auf ihrem Konto haben, sollen dafür sorgen, dass ihre Konten zeitnahe kein Guthaben mehr aufweisen. Alternativ könne man das Supportteam kontaktieren und verbleibendes Guthaben auf ein Konto bei einer anderen Bank transferieren lassen.

Stichtag ist hierbei der 3. Oktober 2020 und den sollte man sich gut merken. Für verbleibendes Restguthaben berechnet das Unternehmen ab dem 04. Oktober nämlich eine monatliche Gebühr von 2,50€

Wohin nun?

Zunächst einmal muss Apple natürlich seine Supportseiten für Apple Pay überarbeiten und Boon aus der Liste der Banken/ Finanzdienstleister streichen, die Apple Pay unterstützen. Damit verschwindet ein Partner der ersten Stunde von dieser Liste.

Nun stellt sich natürlich die Frage, wohin sich die dann ehemaligen Kunden von boon. wenden sollen. An dieser Stelle empfehle gerne wieder n26. Das Berliner Fintech macht vielleicht alles richtig, ist aber in Deutschland ansässig (im Gegensatz zu Revolut), Einlagen bis 100.000€ sind durch die Bankeneinlage gesetzlich geschützt und die benötigte Mastercard für Apple Pay wird kostenfrei gestellt.

Die Anmeldung geht innerhalb von knapp 10 Minuten über die Bühne und erfolgt direkt über die App auf dem Smartphone. Nutze einfach für die Anmeldung einfach den nachfolgenden Link:

Hey! Eröffne ein Konto bei N26 mit meinem Gutscheincode und entdecke, wie einfach Banking sein kann. Nutze patrickb0747. https://n26.com/r/patrickb0747

Wer ist denn von Euch betroffen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: