Unschön: Apple erhöht Reparaturpreise für das iPad

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

quasi im Windschatten der heutigen Quartalskonferenz hat Apple mal wieder Hand an seine Preisliste angelegt. genauer gesagt, an die Reparaturpreise für die verschiedenen iPad-Modelle. Diese fallen leider wieder einmal zu Ungunsten der Kunden aus.

Neue Preisliste online

Einsehbar ist die neue Preisliste auf der Übersichtsseite  „Service und Reparatur des iPad“ im Bereich „iPad-Serviceleistungen“ wo Preise gelistet werden, die für von Apple erbrachte Reparatur- oder Austauschleistungen gelten.

Konkret hat Apple nämlich an den Gebühren für Serviceleistungen außerhalb der geschraubt. Die betragen fast durch die Bank weg 10,00€ bis 15,00€ was ziemlich genau der MwSt von 3% beträgt. Eine Praxis, die der Konzern aus Cupertino übrigens auch schon bei seinen iCloud-Speicherplänen verfolgt

So verlangt Apple nun für den Service-Eingriff beim iPad Pro (12,9″) nun etwa 644,24 Euro statt der bislang veranschlagten 632,64 Euro. Auch beim iPad Air werden etwa fortan 273,82 € statt 262,22 € höhere Gebühren fällig.

Das ist natürlich unschön, vor allem bei den eh schon recht hohen Verkaufspreisen der Geräte. Und manche der Reparaturpreise sind so hoch, da findet man mit etwas Geduld bei einem Dritthändler fast schon ein Neugerät.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: