Noch kurz notiert: Telekom startet virtuelles Wacken

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg zum Prophet – so oder so ähnlich ging doch das berühmte Sprichwort. Zumindest dachte sich das die Telekom und verlegt Wacken kurzerhand ins Netz und macht daraus ein virtuelles Event.

Wacken eines der beliebtesten Festivals

COVID-19 macht dieses Jahr auch vor den Festivals nicht Halt, weshalb nicht nur Rock am Ring sondern auch Wacken ins Wasser fällt. Doch die Telekom schafft mit dem Online-Event Wacken World Wide ordentlichen Ersatz.

Statt der ursprünglich geplanten Festivaltage vom 30. Juli bis 1. August gibt es von heute bis Samstag Ersatz in Form eines digitalen Events, das sich auch über die App Magenta Musik 360 mitverfolgen lässt.

Das eigentliche „Festival“ beginnt erst zwar am morgigen Donnerstag, doch mit einigen Auftritten aus der Konservere kann man sich heute schon in Stimmung bringen. Unter anderem geben sich heute Anthrax, Body Count, Therapy? auf der digitalen Bühne der Telekom die Ehre. Begleitend dazu lassen sich die Mittschnitte diverser Wacken-Auftritte aus dem vergangenen Jahr über die Telekom-App und -Webseite abrufen.

Samsung mit Samsung Galaxy S20 der strategische Partner

Die Telekom verspricht eine außergewöhnliche „Mixed-Reality-Metal-Show, die explizit auf Samsung als strategischen Partner zugeschnitten ist und deshalb wohl nur auf dem Samsung Galaxy S20 alle Effekte darstellen kann, doch das tut dem Ganzen keinen Abbruch.

Schließlich lässt sich das Event sowohl über die MagentaTV-Oberfläche als auch über die MagentaMusik 360-App auch auf einem iPhone, iPad oder einem Mac verfolgen.

Ich wünsche dann viel Vergnügen beim Headbangen und bitte sauber bleiben.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: