App-Tipp V for Wiki mit einem spannenden Update

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

man kann zu Wikipedia stehen wir man will: Unbestritten ist dies aber eine der größten frei zugänglichen Datenbanken für Wissen nahezu jeglicher Art. Doch die offizielle App ist eher bescheiden. Deshalb habe ich in einem meiner ersten Beiträge eine kleine aber feine App vorgestellt

V for Wikipedia

Der Entwickler Frank legt bei V for Wiki extrem viel Wert auf ein aufgeräumtes und ansprechendes UI, womit die App extrem augenfreundlich daherkommt. Besonders gut gefällt mir aber die GPS-Funktion. Ist man in einer fremden Stadt, öffnet die App und drückt das GPS-Icon, zeigt einem die App direkt alle in Wikipedia hinterlegten Artikel für Sehenswürdigkeiten rund um den Standort an:

V for Wiki ist eine Kombination aus hochwertigem Lexikon und interaktivem Reiseführer. Die einzigartige Kartenansicht zeigt Wikipedia-Artikel über Orte in der Umgebung. In einer tagesaktuellen Übersicht erfahren Sie, welche Wikipedia-Artikel aktuell am meisten gelesen werden. Dank der lesefreundlichen Typografie fühlt sich das Lesen langer Texte angenehm an. Die Bedienung der App ist schnell, aufgeräumt und elegant.

Version 1.8.0 bringt interessante Features mit

Nun steht seit einigen Tagen mit Version 1.8.0 ein äußerst interessantes Update bereit, welches den Funktionsumfang von V for Wiki noch einmal deutlich erweitert. Hier einmal die Update Notes:

  • Neues Menü für schnelleren Zugriff auf Textsuche und Schriftgrößeneinstellungen
  • Kontextmenüs mit Artikelvorschauen sind überall verfügbar (lange gedrückt halten)
  • Volle Unterstützung für Trackpads und iPad Magic Keyboard
  • Deutlich verbesserte Unterstützung für Hardware-Tastaturen am iPad (fast alles kann per Pfeiltasten und Tastenkürzel erreicht werden)
  • Der Dunkelmodus kann unabhängig von den Systemeinstellungen aktiviert werden

Der Clou ist allerdings die Einbindung der App an Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music, Netflix, Prime Video und Disney+. Sind in aufgerufenen Artikeln zugehörige Streaming-IDs bei Wikidata hinterlegt, erhalten Wikipedia-Artikel zu Filmen, Serien, Musikerinnen, Komponistinnen und Podcasts in der App ein kleines Play-Symbol und können von hier aus direkt in den passenden Streaming-Apps geöffnet werden. Dafür möchte der Entwickler faire 5,49€ haben – ein Investment welches sich spätestens beim nächsten Städtetrip rentieren wird:

Seitdem ich V for Wiki auf meinem iPhone habe, ist die offizielle Wikipedia-App direkt von meinem iPhone geflogen und wurde nichts mehr vermisst.

Macht’s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: