macOS 10.15.6 Catalina lässt sich ebenfalls laden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag Blog,

Neben den iDevices, der Apple Watch und der Apple TV hat Apple am heutigen Abend noch ein Update für macOS Catalina zum Download bereitgestellt. Dieses trägt die Versionsnummer 10.15.6 und erfolgt auf den vierten Entwicklerbuild. Dabei trägt das finale Update die Buildnummer 19G73, in der Beta lag dieser noch bei 19G71a.

Das ist neu

Während insbesondere iOS 13.6 und iPadOS 13.6 einen ganzen Schwung an neuen Funktionen spendiert bekam, halten sich diese bei den übrigen Systemen in Grenzen. So sind in den Relaase Notes auch nur drei Punkte notiert:

  • Eine neue Option wird hinzugefügt, mit der Videostreams auf Mac-Notebooks mit HDR-Unterstützung für die Batterielebensdauer optimiert werden.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem sich der Computername nach der Installation eines Softwareupdates ändern kann.
  • Ein Problem wird gelöst, bei dem bei bestimmten USB-Mäusen und -Trackpads die Verbindung abbrechen kann.

Wie wird das Update installiert?

Seit macOS Catalina hat Apple das Update-Prozedere etwas geändert. Das Update lässt sich nun in den Systemeinstellungen über den Reiter „Softwareupdate“ laden und installieren. Übrigens, das Update ist auch dieses Mal mit knapp 2,96 GB überraschend groß geraten. Außerdem ist damit zu rechnen, dass Apple im Laufe des heutigen Abends bzw. des morgigen Tages noch das so beliebte Combo-Update auf seiner Support-Webseite zur Verfügung stellen wird.

macOS Mojave bekommt ebenfalls ein Update

Auch für den Vorgänger von macOS Catalina hat Apple am heutigen Abend ein Update bereitgestellt. macOS Mojave bekommt ein weiteres Sicherheitsupdate, welches mit knapp 1,6 GB ebenfalls recht groß ist. Das „Sicherheitsupdate 2020-004“ beinhaltet unter anderem auch Safari in Version 13.1. Es ist übrigens davon auszugehen, dass auch macOS High Sierra das gleiche Sicherheits-Update bekommen wird.

Hierbei wird das Update allerdings über den Mac App Store angestoßen. Bitte beachtet hierbei, dass es manchmal etwas dauern kann, bis diese Updates angezeigt werden.

Auch hier sollte unter Anlegung eines aktuellen Backup das jeweilige Update zeitnahe aufgespielt werden.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: