Blogankündigung

Herzlich willkommen auf meinem Blog, 

Ich habe mich lange schwer getan, wie ich diese Sache am besten ankündigen soll, doch ich werde es wie immer machen – einfach direkt raus damit. 

Wer am Wochenende etwas durch meinen Blog gestöbert hat, wird festgestellt haben, dass es nun bei einigen Blogposts eine sogenannte Paywall (Bezahlschranke) gibt. Nachfolgend möchte ich Euch erklären, was die Beweggründe dafür sind und was sich für Euch ändert.

Meinen Blog habe ich vor knapp vier Jahren gegründet und seitdem mit Herzblut dabei. Man kann sagen, dass ich damit meine Berufung gefunden habe. Und wie in jedem Beruf möchte auch ich bezahlt werden, keiner arbeitet gerne umsonst! Doch leider sind viele Menschen nicht bereit, die Arbeit von Bloggern und Online-Journalisten angemessen zu würdigen und entlohnen

Leider sind im Online-Medium die Einnahmequellen beispielsweise durch Werbung stetig am Sinken – diverser Anti-Tracking- und Anti-Ad-Methoden von Safari und Co. sei Dank. Hierzu einmal zwei Kennzahlen:

2020 habe ich bisher über 280.000 Werbeanzeigen bei über 91.000 Seitenaufrufen ausliefern können und dafür 10,33€ an Einnahmen erzielt. Das ist keine wirtschaftliche Basis um einen Blog nachhaltig betreiben zu können. 

Alleine mit Werbung und den laufenden Hosting-Kosten verschlingt mein Blog 125,00€ pro Monat, Ausgaben für Strom oder Reisen zum IMB oder IFA oder Anschaffung von Testgeräten nicht mit eingerechnet. Mein Blog, das Schreiben ist für mich aber nicht nur ein Hobby, nicht nur Berufung sondern eben mein Beruf durch den ich mein Lebensunterhalt verdiene. 

Was bedeutet die Paywall auf appletechnikblog.com?

Zunächst einmal habe ich lange mit mir gerungen und die Vor- sowie Nachteile einer Paywall abgewogen, doch schlussendlich blieb keine andere Lösung übrig. So wurde beispielsweise auch meine Kaffeekasse (also eine Spende) weitestgehend ignoriert und Nichtzulassungen beachtet. 

Die Paywall auf meinem Blog ist denkbar einfach und denkbar günstig. Ihr bekommt weiterhin alle News rund um Apple sowie Trends des Digitalen Lifestyle sowie alle normalen Deals kostenfrei, hier ändert sich für Euch gar nichts und alles bleibt wie gehabt!

Zusatzangebot für Abonnenten

Darüber hinaus werden alle Reviews auf meinem Blog wie Tutorials und Tipps & Tricks ab sofort exklusiv meinen Abonnenten vorenthalten sein, um Ihnen hier einen entsprechenden Mehrwert zu bieten. Zusätzlich wird es für Abonnenten in Zukunft auch Exklusiv-Deals geben, auf die Leser ohne Abonnement keinen Zugriff haben werden. Außerdem wird es bei einer Anzahl von 50 Abonnenten zusätzlich eine monatliche Verlosung geben, bei dem Ihr ein Device im Wert von mindestens 50,00€ gewinnen könnt. Und das Alles bekommt Ihr für faire 5,00€ im Monat 

Vorteile der Paywall

  • monatliches *Gewinnspiel, Mindestwert 50€ (ab 50 Abonnenten)
  • Automatische Teilnahme an Specialverlosungen bei Erreichen bestimmter Abonnentenzahlen
  • Exklusiver Zugriff auf Reviews
  • Exklusiver Zugriff auf Tipps & Tricks
  • Exklusive Deals und Angebote 
  • Weniger Werbung 
  • Klare Kennzeichnung dank Hashtag #appletechnikblogplus

Mir ist bewusst, dass dieser Schritt nicht bei jedem Einzelnen von Euch auf Gegenliebe stoßen und sicherlich auch negatives Feedback mit sich bringen wird. Es ist aber für mich die einzige Möglichkeit, mittel- und langfristig meinen Blog weiter betreiben zu können: Nur dann kann ich Euch mit den neuesten News und meinen Reviews versorgen.

P.S. Die Umstellung der bisherigen Inhalte auf das neue System wird in den nächsten zwei Wochen vollständig abgeschlossen sein.

Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und hoffe weiterhin auf Eure Treue auf meinem Blog

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

*für die Verlosung müssen die Teilnehmer über 18 sein, sowie in Deutschland, Österreich und der Schweiz wohnen. Ab 50 Abonnenten nimmt jeder Abonnent automatisch an der Verlosung teil. Rechtsweg ausgeschlossen

21 Kommentare zu „Blogankündigung

Gib deinen ab

  1. Dies hier ist schon einer besten Blogs zum Thema Apple und Technik im deutschsprachigen Raum. Ich finde 9.90 € pro Monat angemessen für die Premium Funktionen, gerade jetzt wo es auch noch Gewinnspiele gibt

  2. ich kann dieses ganze Geschrei hier echt nicht verstehen !!! fresse halten und gut, du zwingst doch keinen einen Abo bei dir abzuschließen und was sind schon 5 € im Monat für soviel Energie, die du in deinen Block steckt. Also Ohren auf Durchzug und weitermachen

  3. sei doch nicht gleich beleidigt sondern stell dich dem Diskurs deiner Leser, schließlich sollen Diese dich auch in Zukunft ernähren. fassen wir beide also nochmal zu sammen, mehr und besserer Inhalt und dann denke ich mal über ein abo locker nach, ein preis von 1,99 € halt ich dann, aber auch erst dann, für angemessen

    1. Hallo Iven, ich bin nicht beleidigt, ich kann es nur nicht sonderlich gut leiden, wenn mir wildfremde Menschen erklären wollen, wo, wann und wie ich in welchem Beruf zu arbeiten habe. Dein vorgeschlagener Preis ist nicht im Ansatz wirtschaftlich, daher denke ich über solche Sache auch nicht weiter nach. Trotzdem danke ich Dir für dein Feedback

    2. Moin, Iven

      ich habe über deinen Input nachgedacht und das Abo noch einmal deutlich aufgewertet. Für alle Abonnenten wird es ab dem Erreichen von 50 Abonnenten ein monatliches Gewinnspiel geben.

  4. Ich wollte dir nur ein einfaches Beispiel in Sachen Preis / Leistung aufzeigen. Welches du, deiner Reaktion nach, nicht verstanden hast
    Du bist Verkäufer und die werden immer gesucht und sind ein ehrbarer Beruf. Da sehe ich dich auch, kannst dich gut selber verkaufen.
    Zurück zum Thema, in der aktuellen Form wirst du keinen Erfolg mit dem Blog haben.

    1. Da sind wir wohl verschiedener Ansicht, Printmedien sind nicht mit Blogs vergleichbar. Und ich bin kein verkäufer sondern gelernter Kaufmann im Einzelhandel, ein wesentlicher Unterschied. Und ist schon sehr anmassend von Dir, mich zu beurteilen wenn Du mich noch nie im Leben getroffen hast! Aber um es zum Abschluss zu bringen, auf solche Art von Kunden verzichte ich dankend, Dich hätte ich auch als Kaufmann aus einem physischen Laden geworfen

  5. hallo patrick, schau einfach das du mir exklusiven Inhalt schreibst um mehr Abos verkaufen zu können. ein gutes bespielt ist readly, was bekomme ich dort: 100te von magazinen zu einem super preis. dir fehlt einfach eine gute Redaktion um von einem professionellen blog zu sprechen. ist alles sehr auf dich gemünzt und dass muss man mögen. du wirst doch sicherlich einen richtigen beruf haben und dem nachgehen ?

    1. Klassische Printmedien mit einem Blog zu vergleichen ist wie Äpfel und Birnen 😉 Auf meinem Blog mache ich alles alleine und das ist auch gut so. Wenn Du mich aufmerksam verfolgen würdest, wüsstest Du A: welchen Beruf ich gelernt habe und das ich B: in diesem Beruf nie wieder zurückkehren werde

  6. werde weiterhin den Blog lesen, aber ein Abo werde ich nicht abschließen. dafür ist mir der Mehrwert aktuell noch zu gering. glaube auch nicht, dass man mit so einen „Hobbyblog“ mit einer regulären Arbeit vergleichen kann, die sicherlich entlohnt werden muss.

    1. Moin, Iven

      Danke für dein Feedback und das Du mir weiterhin treu bleibst. Das freut mich.
      Was meinst Du denn genau mit „dafür ist mir der Mehrwert aktuell noch zu gering“? Und ein reines Hobby ist mein Blog schon lange nicht mehr, teilweise arbeite ich mehr als 45 Stunden die Woche daran. Daher finde ich das etwas unangemessen, hier davon auszugehen, dass dies nicht mit regulärer Arbeit verglichen werden kann.

  7. Ich werde mich dem Kollegen Rene anschließen! Reviews brauche ich nicht, mir reichen die Bewertungen bei Amazon um bei mir eine Kaufentscheidung herbeizuführen und News bekommt man auf soviel anderen Seiten auch im Netz – kostenlos

    1. Hallo Markus,
      Vielen Dank für dein Feedback. Deine Entscheidung nehme ich zur Kenntnis, wenngleich auch betrüblich. Genauso wie Du möchte ich für meine Arbeit bezahlt werden, daher die Umstellung auf meinem Blog. Schade, dass Dir die Arbeit anderer Menschen nichts wert ist, bleibt nur zu hoffen, dass dein Chef nicht irgendwann ebenfalls mal so entscheidet. Noch ein Wort zu Bewertungen und Rezensionen auf amazon.de: Neun von zehn Bewertungen sind nachweislich gefaked und haben daher nur eine begrenzte Aussagekraft. Unabhängig davon stehen alle News auf meinem Blog für Dich weiterhin kostenfrei zur Verfügung

    1. Hallo Rene, vielen Dank für dein Feedback. Das ist natürlich sehr betrüblich zu hören, darf ich nach dem Grund fragen? Immerhin bekommst Du ja alle News weiterhin kostenfrei auf meinem Blog

    2. Hallo Rene,

      Danke für deinen Input. Sowas ist immer schade zu hören.
      Dein Feedback habe ich zum Anlass genommen und das Abo noch einmal deutlich aufgewertet. Für alle Abonnenten wird es ab dem Erreichen von 50 Abonnenten ein monatliches Gewinnspiel geben.

      1. Mein Hosting kostet 25,00€ im Monat, wie im Beitrag beschrieben. Dazu kommen noch Werbekosten etc. pp. Und wir reden von 5,00€ pro Monat für exklusiven Content….

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: