Apple zwingt Entwickler zur weiteren Anpassung ihrer Apps

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

wie erfolgreich und relevant der App Store ist, haben wir gerade erst Mitte dieser Woche thematisiert. Und auch wenn Apple hinsichtlich der eingereichten Apps, deutlich strenger als Google im Play Store ist, gibt es trotzdem nach wie vor noch „Schwarte Schafe“ im App Store – denen geht es demnächst an den Kragen

 

Apple zieht die Daumenschrauben zum Monatswechsel an

Direkt nach der WWDC 2020 und dem neuen iOS 14 wird Apple die Regularien zur Einreichung seiner Apps noch einmal deutlich verschärfen. Ab dem 1. Juli werden im App Store keine Apps mehr angezeigt, die nicht mit dem iOS 13 SDK oder höher erstellt wurden. Darüber hinaus müssen alle Entwickler ihre Apps auf alle iPhone- und iPad-Bildschirme anpassen. iPhone-Apps die auf dem iPad mittels Zoom-Taste laufen, werden untersagt.

Darüber hinaus sortiert Cupertino auch alle Apps aus, die seit langer Zeit keine Updates mehr erhalten haben. Diese müssen von ihren jeweiligen Entwicklern neu kompiliert in einer neuen Version erneut eingereicht werden.

 

Auch Watch-Apps davon betroffen

Auch der noch recht junge App Store für die Apple Watch ist davon betroffen. Cupertino schreibt den Entwicklern nun vor, dass alle Apps mit dem watchOS 6 SDK oder höher erstellt werden müssen. Apps, die mit dem watchOS 5 SDK oder niedriger erstellt wurden, fliegen ebenfalls aus dem entsprechenden App Store. Wie bei den iOS-Apps ist auch hier der 30. Juni Stichtag.

 

Einschätzung

Dieser Schritt ist nur logisch und konsequent. Gerade Universal-Apps auf dem iPad, die ursprünglich für das iPhone entwickelt wurden, und dort nur via Zoom-Taste dargestellt werden können, sind mittlerweile ziemlich frustrierend. Gut, dass Apple sich diesem Problem annimmt und die Entwickler zu mehr Disziplin anhält.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Ein Kommentar zu „Apple zwingt Entwickler zur weiteren Anpassung ihrer Apps

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: