Outbank in Version 2.27.0 mit einigen Verbesserungen – ab sofort verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

schon seit Jahren ist Outbank die Multibanking-App meiner Wahl und das aus einfachen Gründen: Gutes und durchdachtes Design mit hohem Wert auf Funktionalität, clevere Features zur Ergänzung und nicht zuletzt konstante Updates. Gerade Letzteres ist seit der Übernahme durch Verivox zu einem Markenzeichen geworden. Hin und wieder gibt es dann auch neue Funktion wie mit diesem Update.

 

Was ist neu in Version 2.27.0?

Damit sich Outbank refinanzieren kann, bietet das Unternehmen neben der klassischen Kontenverwaltung auch diverse Zusatzdienste an; so auch das Kündigen von Verträgen. Mit diesem Update lassen sich von nun auch Verträge kündigen, die nicht in Outbank hinterlegt sind. Dafür verlangt der Anbieter marktgerechte 3,99€ pro Kündigung. Nachfolgend einmal die Update-Beschreibung aus dem App Store:

Das ist neu:

  • Neue Integrationen: TransferWise, Equatex, Kraken, Umweltbank und Qatar Airways Privilege Club kannst du jetzt in Outbank anbinden.
  • – Design Updates: Wir haben uns Zeit genommen, um die App an der ein oder anderen Stelle schöner zu machen. Beispielsweise mit GROßEN Titeln und höheren Kontrasten.
  • – Verträge kündigen 2.0: Du kannst jetzt Verträge bei über 25.000 Anbietern kündigen – auch solche, die nicht in Outbank hinterlegt sind. Suche unter ‘+ Neu’ > ‘Vertrag kündigen’ nach deinem Anbieter, gib deine Daten ein und kündige deinen Vertrag. Jede Kündigung kostet 3,99 €.

Verbesserungen und Bugfixes: 

  • – Umlaute bei neuen Umsätzen: Alle Umlaute werden jetzt korrekt dargestellt.
  • – Kontenaktualisierung verbessert: Das Update deiner Konten nach einer Überweisung läuft jetzt besser durch. Auch das Datum der letzten Kontoaktualisierung ist nun zuverlässiger.
  • – Besserer Filter-Slider: Der Slider im Filter war etwas schwerfällig – vor allem bei der Betragsauswahl. Jetzt läuft alles smooth.
  • – Optimierungen bei Voice-Over: Ein ausstehendes Konto in der Wallet-Übersicht zu löschen funktioniert jetzt wieder per Sprachbefehl.
  • – Viele weitere Optimierungen, Crash Fixes und Updates unter der Haube.

 

Auch die Webseite wurde optimiert

Darüber hinaus hat Outbank auch die Webseite optisch überarbeitet und zudem mit neuen Inhalten versehen, die könnt Ihr hier aufrufen. Dort gefällt mir besonders gut, wie Outbank auf das Thema Sicherheit und Datensicherheit eingeht. Durch die Übernahme gab es da ja in der Vergangenheit einige Bedenken. Persönlich nutze ich Outbank seit 2016 wieder regelmäßig um meine Finanzen zu organisieren – und bin sehr zufrieden damit. Outbank ist kostenfrei und lässt sich über nachfolgende Links herunterladen:

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: