Das Design des iPhone 12 ist final: So wird es aussehen

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

das iPhone 12 ist sehr zum Ärger von Apple kein Geheimnis mehr. Schon seit Wochen sind Ausstattung und Features des kommenden Modells bekannt und geistern im Netz herum. Seit gestern gegen späten Abend haben wir wohl auch die endgültige Bestätigung über das Design.

 

Abgüsse machen auf twitter die Runde

Gestern kurz vor Mitternacht machten dann die finalen Abgüsse und CAD-Zeichnungen auf twitter die Runde.

Diese sind aber keineswegs irgendwelche Prototypen, sondern stellen das finale Design da – sie dienen nämlich der Zuliefererindustrie als Vorlage um entsprechende Hüllen und Cases anzufertigen. Damit diese dann bei Verkaufsstart passen, müssen sie ein möglichst gutes Abbild des Endproduktes sein.

 

Das iPhone 12 kommt in vier Varianten

Wie im Vorfeld vermutet, wird Apple insgesamt vier Modellvarianten des iPhone 12 auf den Markt bringen: Das iPhone 12 mit 5,4 Zoll großen Bildschirm, zwei Modelle mit 6,1 Zoll großem Display und ein 6,7 Zoll großes iPhone 12.

Wer sich die Bilder des tweets anschaut, wird zwei Dinge feststellen. Einerseits haben wir nun wieder ein eckigen Rahmen wie seinerzeit das iPhone 4 oder die iPhone 5-Serie.

Andererseits scheint Cupertino die Designsprache des aktuellen iPad Pro aufzugreifen und auf andere Produkte auszuweiten. Persönlich gefällt mir das Design richtig gut.

 

Hoffentlich kein erneutes Antenna-Gate

Durch den umlaufenden Metallrahmen und der Verwendung von Aluminium/Edelstahl ergeben sich für Apple natürlich konstruktionsbedingte Herausforderungen hinsichtlich des Antennendesigns. Gerade hier konnte seinerzeit das iPhone 4 nicht wirklich glänzen und Apple sah sich sogar genötigt, jedem Kunden einen kostenfreien Bumper zu spendieren. Auf der anderen Seite hat das iPad Pro mit diesem Design des Rahmens keine Empfangsprobleme.

Übrigens hat Apple die neuen Modelle erst vor wenigen Tagen in der Datenbank der eurasischen Wirtschaftsunion registrieren lassen – etwas früher, als es bisher üblich war. Die bei der Eurasian Economic Commission (EEC) hinterlegten Modellnummern des iPhone lauten wie folgt: A2176, A2172, A2341, A2342, A2399, A2403, A2407, A2408 und A2411. Diese Modellnummern verwendet das Unternehmen bei keinem aktuellen Modell, weshalb es sich hier definitiv um neue Hardware handelt.

 

Macht`s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: