Bekommt der iMac Face ID? Hinweise verdichten sich

Guten Abend und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

Mit Touch ID seinerzeit im iPhone 5s legte Apple den Grundstein für das Thema Sicherheit und Verschlüsselung in allen nachfolgenden Geräten. Mit dem iPhone X wechselte Apple seinerzeit das biometrische Erkennungssystem zu FaceID, also von einem Fingerabdrucksensor zu einem Gesichtscanner. Im Mac hat Apple den Wechsel allerdings noch nicht vorgenommen, ganz im Gegenteil. Lediglich in den MacBook-Modellen sowie dem neuen Mac Pro und dem iMac Pro verbaut Apple Touch ID als biometrischen Sensor.

 

Einstellungsdatei leakt Face ID für den Mac

Das Apple an einer Implementierung von Face ID für den Mar arbeitet, ist seit geraumer Zeit bekannt – diesbezüglich gibt es diverse Patentanträge dazu. Nun sind weitere Hinweise zu einer Implementierung von Face ID auf twitter aufgetaucht, die auf eine entsprechende Implementierung schließen lassen:

Hierbei wird bei Face ID nicht nur explizit bei iOS/iPadOS geführt, der Eintrag weist auch eindeutig macOS als unterstütze Plattform aus. Dazu passen auch die Gerüchte, dass Apple dem iMac ein neues Design mit dünneren Displayrändern spendieren möchte; wie hier von mir berichtet. Warum hier für Face ID zudem tvOS als weitere Plattform gelistet ist, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt schwer einschätzen. Zwar steht eine neue Apple TV gefühlt in Apple´s Lagern kurz vor dem Release, außer dem A12-Chip soll es hier keine nennenswerten Verbesserungen/Veränderungen der Hardware geben – wie hier von mir berichtet

Erschwerend kommt hinzu, dass Face ID sich nicht ohne Weiteres in die aktuellen MacBook-Modelle ohne grundlegende Neugestaltung der FaceTime-Kamera einführen lässt. Oder anders ausgedrückt, in den iMac lässt sich nicht so einfach ein Fingerabdrucksensor in das Gehäuse integrieren.

Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass Apple heute Nachmittag gerade erst dem MacBook Pro 16″ ein Speedbump-Update verpasst hat, was gegen eine zeitnahe umfassende Hardware-Aktualisierung spricht.

Was meint Ihr dazu? Bekommt der iMac Face ID? Wäre das ein Grund für Euch, einen neuen iMac zu kaufen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

 

4 Kommentare zu „Bekommt der iMac Face ID? Hinweise verdichten sich

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: