Wird die WWDC 2020 eine Hardwareveranstaltung? Apple soll neuen iMac im neuen Design zeigen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

die WWD 2020, die am 22. Juni diesen Jahres stattfinden wird, ist nur noch knapp zwei Wochen entfernt. Und es scheint, als ob Apple dieses Jahr wohl deutlich mehr als nur neue Software vorstellen will. Nachdem Bloomberg schon den Architekturwechsel weg von Intel und hin zu ARM angedeutet hat, scheint der iMac auch optisch eine Erneuerung zu bekommen.

 

Neues Design – nach fast 8 Jahren

Das aktuelle Design des iMac verbaut Apple seit 2012, was einer Laufzeit von acht Jahren entspricht. Dieses ist mit seinem schwarzen Displayrändern und dem dicken silbernen Bereich auf der Unterseite des Display heute schon ikonisch geworden. Nun soll Apple aber davon Abstand nehmen und dem iMac ein neues Design spendieren.

 

Angelehnt am iPad Pro

Nun tauchte auch twitter von Sonny Dickson ein neuer Tweet auf, indem diese Entscheidung nicht nur bestätigt sondern auch darauf eingeht, in welche Richtung Apple dabei gehen will:

Laut diesen Gerüchten will Apple beim neuen iMac auf die Designsprache der aktuellen iPad Pro-Modelle zurückgreifen. Symetrische und dünnere Displayränder sollen Einzug halten und dürften den iMac nochmals etwas filigraner wirken lassen. Außerdem wäre so beispielsweise auch eine Vergrößerung der Displaydiagonale möglich; hier geht man davon aus, dass der 21,5″ iMac auf eine Displaydiagonale von 24″ anwachsen wird.

Viel spannender ist allerdings die Hardware, die Apple plant, zu verbauen. Laut dem Leaker soll Apple auch endlich im iMac durch die Bank weg auf SSD´s setzen, da man sich vom Fusion Drive verabschieden will. Darüber hinaus soll für die Sicherheit der T2-Chip zum Einsatz kommen. Außerdem ist die Einführung einer AMD-Navi-GPU geplant. Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass Apple bei den Prozessoren auf die aktuell 10. Generation der Intel i-Chips setzt; einen Wechsel hin zu ARM halte ich in der Plattform für verfrüht.

Zusammen mit den AirPods Studios und den AirTags könnten wir nach knapp drei Jahren auf einer WWDC wieder einmal außerordentlich viel Hardware zu sehen bekommen.

Wäre den ein iMac mit frischem Design etwas für Euch?

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: