Neuer Smart Speaker Mini: Telekom bietet günstigeren Lautsprecher an

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

neben guter Software zur Erkennung von Sprachbefehlen braucht es eine möglichst gute Marktdurchdringung der Hardware. Etwas, was Amazon mit seinen zahlreichen Echo-Lautsprechern perfektioniert hat. Das hat sich nun auch die Telekom abgeschaut und bietet einen neuen, preisgünstigeren Smart Speaker an

 

Der Smart Speaker Mini – die Ergänzung nach unten

Ab heute lässt sich über die Telekom der neue Smart Speaker Mini an, eine kleinere Version des 2018 erstmals vorgestellten Telekom Smart Speaker. Durch das deutlich kleinere und kompaktere Design ergeben sich einige wesentliche Unterschiede zum größeren Modell. Die betreffen nicht nur die Audioleistung sondern auch die Bedienelemente.

Um den günstigeren preis zu ermöglichen, setzt das Bonner Unternehmen nun auf vier Funktionstasten anstatt einem Touchpad. Auch der Stereolautsprecher verschwand und wurde durch einen Mono-Speaker ersetzt – das Unternehmen macht dazu keine weiteren Angaben hinsichtlich der Leistungsfähigkeit.

Die Telekom ruft für den neuen Smart Speaker Mini eine UVP von 49,95€ auf, die damit halb so hoch wie die des originalen Smart Speaker ist. Dieser lag ursprünglich mal bei einer UVP von 120,00€, die Telekom verkauft den aber seit Marktstart durchgängig zum „Aktionspreis“ von 99,99€.

Alternativ kann der in Weiß oder Schwarz erhältliche Smart Speaker Mini auch zum monatlichen Mietpreis von 1,95€ über die Kundenhotline der Telekom zur monatlichen Festnetzrechnung hinzu gebucht werden. Zusätzlich will die Telekom demnächst auch drei Designfolien für die Individualisierung des Lautsprechers anbieten, hierzu gibt es noch keine konkreten Informationen

 

Funktionsübersicht des Magenta Smart Speaker Mini

Die Telekom hat auf der IFA 2018 dem Magenta Smart Speaker extrem viel Platz eingeräumt. Nach Willen des Unternehmens sollte er als Alternative mit deutschem Datenschutz zum Alexa Echo aufgebaut werden – ein Unterfangen welches noch nicht den gewünschten Erfolg brachte. Deshalb werfen wir hier noch einmal einen kurzen Blick auf den Funktionsumfang:

  • 4 Funktions-Tasten auf der Oberseite
  • Mono-Audiosystem
  • Sprachsteuerung für Zuhause
  • Festnetz-Telefonieren auf Zuruf
  • MagentaTV ohne Fernbedienung steuern
  • Magenta SmartHome ohne App steuern
  • Wetterinformationen und aktuelle News erfragen
  • To-Do Liste und Einkäufe diktieren
  • Internet-Radio auf Zuruf hören
  • Spotify Connect integriert
  • Amazon Alexa als zweiter optionaler Sprachassistent integriert
  • Hohe Qualität und Sicherheit
  • Edles Design und hochwertige Technik
  • Hervorragende Audioqualität
  • Erster deutscher Sprachassistent
  • Datenschutz Made by Deutsche Telekom
  • Serverstandort Europa
  • Keine kommerzielle Nutzung der Sprachdaten

 

Besonders die letzten drei Punkte sind wirklich interessant. Aber nur dann, wenn die Telekom in der Lage ist, die KI für die Umsetzung der Sprachbefehle weiter zu optimieren. Wer darauf nicht vertrauen will, kann alternativ auch Amazon Alexa auf dem Magenta Smart Speaker Mini verwenden, macht aber Abstriche beim Datenschutz.

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

 

 

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: