Berichte über fehlerhaftes Display beim iPhone 11 Pro häufen sich

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

was haben das iPhone 11 Pro und das Samsung Galaxy S20 Ultra gemeinsam? Beide zählen zu den teuersten Smartphones ihrer jeweiligen Hersteller und setzen zudem auf ein OLED-Display; wobei die Displays in beiden Geräten von Samsung produziert werden. Allerdings haben die Displays noch eine Gemeinsamkeit: Nach dem Entsperren weisen beide einen Grünstich auf.

 

Grünstich beim iPhone 11 Pro – auch ältere Modelle sind teilweise betroffen

Über das Wochenende häuften sich vermehrt die Berichte von Nutzern, die an ihrem iPhone 11 Pro/ 11 Pro Max direkt nach dem Entsperren via Face ID einen Grünstich bemerkten.

Dieser Grünstich ist dabei nicht von Dauer, oftmals verschwindet dieser nach einigen Sekunden wieder von alleine und ist dabei nicht nur auf das iPhone 11 Pro beschränkt. Vereinzelt bemerkten auch User eines iPhone XS, Xs Max oder eines iPhone XR dieses Verhalten – wenngleich nicht in dieser Häufigkeit.

Besonders irritierend ist dabei, dass dieser Effekt absolut willkürlich auftritt – manchmal vergehen Tage, bis das Display nach einem Entsperrvorgang wieder einen Grünstich anzeigt.

 

Fehlerhaftes Update

Dieser Grünstich ist bei beiden Herstellern wohl auf ein fehlerhaftes Updated zurückzuführen. Während Samsung dies bereits fixen konnte, scheint Apple sich hier schwer zu tun.

Bereits in einer frühen Entwicklerversion von iOS 13.4 tauchte erstmals Feedback zu diesem Fehler auf und zieht sich seitdem durch alle Folgeversionen – einschließlich iOS 13.5.1. Frühere Versionen von iOS 13 scheinen indes nicht betroffen zu sein; zu iOS 13.3 oder früher gibt es keine entsprechende Fehlermeldung.

 

Nur Modelle mit Face ID betroffen

Bei genauerer Betrachtung des Fehlers ist noch etwas auffällig: Nur iPhone-Modelle mit Face ID scheinen betroffen zu sein.

Genau dies lässt allerdings auch hoffen, denn ein vorschnelles Altern der OLED-Displays kann nahezu ausgeschlossen werden. Das ebenfalls davon betroffene iPhone XR (wenngleich nicht so häufig betroffen) setzt bekanntlich auf ein LCD-Display, welches Apple Liquid Retina-Display getauft hat, und kämpft ebenfalls mit dieser Einschränkung.

 

Bisher keine Lösung in Sicht

Das war es aber auch mit den guten Nachrichten. Apple scheint dieses Problem mit dem Grünstich leider nicht in den Griff zu bekommen, darauf lassen erste Feedbacks der Public Beta von iOS 13.5.5 schließen: Der Fehler mit dem Grünstich ist auch in dieser Entwicklerversion vorhanden.

Aufgrund der Darstellung des Fehlers lässt sich ein Hardware-Defekt nahezu ausschließen was aufgrund der schlechten Reproduzierbarkeit für einen Austausch bei Apple hinderlich sein dürfte. Es schadet allerdings auch nicht, diesen Fehler an den Support zu melden, damit man sich bei Apple über die Verbreitung des Problems bewusst ist.

Betroffene haben bisher leider keinen Workaround evaluieren können. Manche setzten das iPhone komplett zurück und, ohne Einspielen eines Backup, neu auf – nach ein paar Tagen trat der Fehler erneut auf. So nervig das auch sein mag, hier hilft das altbekannte Sprichwort „Abwarten und Tee trinken“ und auf iOS 13.5.6 oder iOS 14 hoffen.

Bisher bin ich glücklicherweise nicht davon betroffen, doch wie schaut es bei Euch aus? Wer hat denn einen Grünstich bemerkt? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

 

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze meinen Blog und mich bei der Arbeit

€5,00

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: